[Galerie] Unterwäsche, die nichts verstecken will

Die Armor Line von Modus Vivendi

Armor Line
Modus Vivendi

Diese Kollektion des griechischen Labels Modus Vivendi ist nicht gedacht, um etwas zu verstecken: Die Armor Line formt und betont – und lenkt so alle Blicke auf den Träger.

Kräftige Farben lenken den Blick auf den Träger

Gab es die Armor Line bis jetzt nur in Gold, Silber und Schwarz, so ist sie jetzt auch in knalligem Weinrot und einem auffälligen Kobaltblau erhältlich. Sie verfügt über einen halbtransparenten Stoff mit Metallic-Garnen und glänzenden Details.

Inspirationsquelle für diese Ergänzung der Armor Line ist der Pole Dancer. Er dient für Modus Vivendi als Symbol für alle, die hoch hinausschauen und trotz aller Schwierigkeiten für ihre Ziele und Träume kämpfen.

Eine Belohnung für den Kämpfer in uns

Die Kollektion will eine Erinnerung an „den glänzenden Teil unseres Selbst“ sein, eine Belohnung in den Kämpfer in uns. So kann man nun sein wahres Ich in der Modus Vivendi Armor Line zeigen.

Mit dieser Kollektion ist Modus Vivendi wieder eine supersexy Auswahl an hochwertiger Unterwäsche gelungen, mit einem dezenten Logo. Durch ihren transparenten Stil bietet die Kollektion ein luxuriöses Gefühl und betont trotzdem die Männlichkeit des Trägers.

Die Armor-Linie umfasst einzigartige und stilvolle Stücke – Boxershorts, Slips, Tanga-Slips, Low-Cut-Slips, Jockstraps, Tanktops und T-Shirts. Sie sind in Rot, Blau, Schwarz, Gold und Silber erhältlich.