Donnerstag, 20. Juni 2024
HomeMedienStreaming"Princess Charming" geht in die dritte Runde

„Princess Charming“ geht in die dritte Runde

Einen neuen Einblick in die Welt des lesbischen Datings will RTL dieses Jahr geben: Denn der Kölner Sender plant eine dritte Staffel von „Princess Charming“ - nachdem die zweite Staffel die Erwartungen der Macher:innen offenbar voll erfüllt hat.

Meistgelesen

Neu auf GGG.at

Wie RTL+ bestätigt hat, soll „Princess Charming“ eine dritte Staffel erhalten. Die Serie wurde im vergangenen Jahr mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet. Nun sucht RTL erneut nach flirtwilligen lesbischen oder bisexuellen Singlefrauen.

„Traumhafte Dates, verführerische Flirts, emotionale Höhepunkte“

„Erlebe traumhafte Dates, verführerische Flirts, emotionale Höhepunkte und nutze die Chance, dich Hals über Kopf zu verlieben!“, heißt es im Casting-Aufruf.

Princess Charming
Casting-Aufruf   

- Werbung -

In der ersten Staffel von „Princess Charming“ wählte die Rechtsanwältin Irina Schlauch Kandidatin Lou als ihr Herzblatt aus. In der zweiten Staffel entschied sich Hanna Sökeland für Jessica. Die beiden sind noch immer ein Paar.

Im linearen Fernsehen war „Princess Charming“ nicht erfolgreich

Doch auch, wenn die Quoten für die zweite Staffel von „Princess Charming“ im Streaming zufriedenstellend waren – im herkömmlichen Fernsehen war der Erfolg eher bescheiden. Auch nach einer Verschiebung auf einen Sendeplatz nach Mitternacht blieben die Quoten bei Vox unter den Erwartungen.

Das führte dazu, dass die vierte Staffel von „Prince Charming“ gar nicht mehr ins lineare Programm aufgenommen wurden. Das kann aber auch daran liegen, dass Vox die Serien in der Regel Monate nach der Veröffentlichung im hauseigenen Streaming-Anbieter RTL+ ins Programm nimmt.

RTL+ 30 Tage kostenlos testen