Freitag, 19. April 2024
HomeNewsEx-Freund ermordet schwules Paar: Leichen gefunden

Ex-Freund ermordet schwules Paar: Leichen gefunden

Nun ist es traurige Gewissheit: Die Polizei des australischen Bundesstaates New South Wales hat die Leichen von Jesse Baird und Luke Davies gefunden. Als dringend tatverdächtig gilt ein Ex-Freund eines der beiden.

Meistgelesen

Neu auf GGG.at

Wie die Polizei des australischen Bundesstaates New South Wales heute mitgeteilt hat, haben Beamt:innen etwa zwei Autostunden von Sydney entfernt, etwas abseits des ursprünglichen Suchgebiets, zwei Leichen entdeckt.

Die Leichen wurden außerhalb des früheren Suchgebiets gefunden

Dabei handelt es sich den bisherigen Erkenntnissen zufolge um die sterblichen Überreste des TV-Journalisten Jesse Baird und dessen Partner, dem Flugbegleiter Luke Davies. Die beiden Männer waren Anfang der vergangenen Woche verschwunden.

Gefunden wurde allerdings blutverschmierte Kleidung der beiden in einem Müllcontainer sowie eine Menge Blut im Haus der beiden. Als dringend tatverdächtig gilt der Polizeibeamte Beau Lamarre-Condon, ein Exfreund von Baird. In dem Haus wurde ein Geschoss aus der Dienstwaffe von Lamarre-Condon sichergestellt. Am Freitag wurde der Exfreund festgenommen.

- Werbung -

Mit Surfboard-Taschen brachte der Ex-Freund die Leichen aus dem Haus

Parallel wurde nach den Leichen der beiden Männer gesucht. Diese Suche dürfte nun erfolgreich gewesen sein. Gefunden wurden bei den Leichen auch zwei Surfboard-Taschen. Damit dürfte Lamarre-Condon die Leichen in einem weißen Lieferwagen aus Bairds Haus in Paddington abtransportiert haben. Der Tatverdächtige soll der Polizei bei der Suche nach den Leichen geholfen haben.

Die Leichen wurden in der Nähe eines Zauns entdeckt. „Es führt eine Auffahrt zu einem Anwesen und einem Zaun dort, und die menschlichen Überreste waren seitlich der Auffahrt, man hat versucht, die Leichen mit Steinen und Trümmern zu bedecken“, so Detective Superintendent Daniel Doherty.

Nun werden die Angehörigen der beiden Opfer zum Auffindeort der Leichen gebracht. „Natürlich ist es eine tragische und schreckliche Situation. Aber ich denke, als Elternteil, und ich weiß, als ich mit Lukes Mutter gesprochen habe, das ist es, was Eltern wollen“, so Commissioner Karen Webb von der Polizei New South Wales: „Sie wollen wissen, wo ihre Kinder sind.“

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner