Montag, 27. Mai 2024
HomeMagazinLivingSteinbock und Schütze: Der unwiderstehliche Reiz des Gegensätzlichen

Steinbock und Schütze: Der unwiderstehliche Reiz des Gegensätzlichen

Wenn der Frühling kommt, dann mit ihm auch die Frühlingsgefühle. Doch wie findet man den Partner, um die ersten heißen Tage auch richtig zu feiern? Eine Antwort darauf könnten die Sterne liefern…

Meistgelesen

Neu auf GGG.at

Die ersten warmen Tage sind nicht die Zeit, um die große Liebe zu finden. Vielmehr geht es darum, den Winter und die kalte Zeit hinter sich zu lassen und neues Leben in sich zu spüren. Und auch hier können die Sterne helfen. Denn manche Kombinationen von Tierkreiszeichen passen perfekt für diese schnellen Begegnungen, die in dieser Zeit des Jahres so reizvoll sind.

Manche Paarungen ergänzen sich nur für eine kurze Zeit

Doch davon sollte man sich nicht täuschen lassen – denn fürs gemeinsame Leben sind diese Paarungen eher nicht geeignet. Schnell könnten dann aus prickelnden Gegensätzen mühsame Unterschiede werden. So wie bei Jungfrau und Widder – zwei gegensätzliche Zeichen, die im Bett allerdings Höchstleistungen versprechen. 

Ähnlich ist es auch bei Zwillingen und Skorpionen: Finden sie zusammen, ergibt das einen erotischen Tanz auf dem Vulkan – der beim Zusammenleben aber schnell ausbrechen würde. Auch bei Stier und Wassermann ziehen sich die Gegensätze an – wenn einer nach Beständigkeit sucht und der andere Freiheit. Löwen und Waagen hingegen zeichnen in der Horizontalen wieder Intensität und Hingabe aus. 

- Werbung -

Was der freiheitsliebende Schütze dem strukturierten Steinbock geben kann

Sternzeichen Schütze

Ein wahres Meer aus Gefühlen bieten wiederum Krebs und Fische, wenn sie aneinander geraten. Womit wir bei der letzten Kombination dieses erotischen Partnerhoroskops sind: Steinbock und Schütze – zwei Zeichen, die auf den ersten Blick nicht unterschiedlicher sein könnten.

Der Steinbock, das Erdzeichen, das nach Struktur, Disziplin und Erfolg strebt, trifft auf den Schützen, das Feuerzeichen, das für seine Liebe zur Freiheit, zum Abenteuer und zur Unabhängigkeit bekannt ist. Diese Gegensätze führen zu einer Dynamik, die von einem ständigen Spannungsfeld geprägt ist, einer Anziehungskraft, die beide Zeichen trotz ihrer Unterschiede fasziniert. 

Die unbeschwerte Art des einen trifft auf die Beständigkeit des anderen

Sternzeichen Steinbock

Der Steinbock ist fasziniert von der unbeschwerten Art des Schützen und seiner Fähigkeit, das Leben in vollen Zügen zu genießen, während der Schütze im Steinbock eine Tiefe und Beständigkeit findet, die ihm oft fehlt. Das sorgt beim näheren Kennenlernen für eine besondere Spannung.

Die Begegnung zwischen Steinbock und Schütze ist wie ein Abenteuer, das beide Zeichen aus ihren gewohnten Bahnen reißt. Der Steinbock, das Zeichen, das oft in der Verantwortung und den Pflichten des Alltags gefangen ist, findet im Schützen einen Funken der Freiheit, der es erlaubt, für einen Moment all die Lasten zu vergessen.

Der Schütze, auf der ständigen Suche nach neuen Erlebnissen und Herausforderungen, entdeckt im Steinbock eine Tiefe und Ernsthaftigkeit, die seinen Horizont erweitert. Ihre Verbindung, so unwahrscheinlich sie auch sein mag, zeigt, dass die größten Abenteuer oft dort beginnen, wo wir es am wenigsten erwarten – in der Begegnung mit dem, was uns auf den ersten Blick fremd erscheint.