IBM: Schwulenfreundlichste Firma

Der Computerriese IBM führt heuer den „Workplace Equality Index“ der britischen Schwulen- und Lesbenorganistation „Stonewall“ an. Zur Berechnung des Index werden Unternehmensrichtlinien, der Umgang mit homosexuellen Arbeitern und Kunden sowie deren Umsetzung berücksichtigt.

Der General Manager von IBM UK ist stolz über die Auszeichnung: „Ich bin überzeugt davon, dass die Prinzipien der Vielfältigkeit, Integration und Gleichberechtigung in jedem modernen, erfolgreichen Unternehmen Fuß fassen sollten“, so Larry Hirst. Für IBM sei die Auszeichnung eine Bestätigung, diese Prinzipien weiter anzuwenden.