Mittwoch, 19. Juni 2024
HomeGesundheitHIV/AidsFlorida: Einer von 22 Schwulen ist HIV-positiv

Florida: Einer von 22 Schwulen ist HIV-positiv

Meistgelesen

Neu auf GGG.at

Erstmals hat die Regierung in Florida ein Verhältnis von infizierten zu nicht infizierten Schwulen und Bisexuellen hergestellt. Das Ergebnis: Wenn jeder zehnte Einwohner Floridas schwul ist, dann ist einer von 22 schwulen oder bisexuellen Männern in Florida HIV-positiv. Florida zählt damut zu den Staaten mit der höchsten Zahl an HIV-Infektionen in den USA. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung des Gesundheitsministeriums in Tallahassee. In absoluten Zahlen heißt das, won den 82.000 HIV-Positiven in dem Bundesstaat sind 34.500 schwule oder bisexuelle Männer.

Das Problem ist aber nicht Unwissenheit: „Es gibt keinen Schwulen, der nicht weiß, dass ungeschützter Sex zu HIV führen kann“, erklärte Christopher Lacharite von der Gruppe Compass gegenüber der Zeitung „Sun-Sentinel“. „Aber manchmal ignoriert man das einfach und darauf müssen wir jetzt eingehen.“