Cristiano Ronaldo: Sexy wie George Michael?

Ob da nicht der Wunsch Vater des Gedankens war: Die britische Boulevardzeitung „The Sun“ hat eine Entdeckung gemacht, bei der es einigen Fussballfans wie Schuppen von den Augen fallen dürfte: „Ron sieht aus wie George Michael“, steht als Schlagzeile, und das Foto dazu zeigt, wie ein braungebrannter Cristiano Ronaldo bei seinem Urlaub in Los Angeles einem Freund nachschaut…

„Ronaldo schämt sich nicht, sich für Stil und Mode zu begeistern und schert sich einen Deut darum, wenn auf den Rängen jemand glaubt, er sei schwul“, schreibt der Stil-Kolumnist der „Sun“. Und sein Stil ist für einen heterosexuellen Fußballer zumindest ungewöhnlich: An den braungebrannten unbehaarten Beinen klebt ein extrakurzes Glitzerhöschen, das den knackigen Hintern betont, ein enges rosa Hemd und eine coole Ray-Ban-Pilotensonnenbrille runden den Stil des 23-Jährigen ab.

Vor kurzem hat er sich übrigens von Nackt-Modell Nereida Gallardo getrennt. Dafür soll er sich in Kalifornien mit vier Frauen in einer Woche amüsiert haben. In einem Nachtclub ließ er sogar Oberpartyluder Paris Hilton eiskalt abblitzen. Ob diese Affären stimmen oder nur Tarnung sind? Mit solchen Schlagzeilen und diesen Fotos gibt es zumindest Diskussionsbedarf…