Ab-Fab-Film: Das Drehbuch ist fertig

Das Jahr 2015 wird für Fans der Serie „Absolutely Fabulous“ ganz besonders: Denn Serien-Schöpferin Jennifer Saunders arbeitet am ersten Ab-Fab-Film. Nun vermeldet sie in einem Interview mit dem Magazin „Sunday People“ erste gute Neuigkeiten.

Denn nun gibt es ein Drehbuch. „Ich habe den ersten Entwurf fertig. Ich fühle mich euphorisch. Mein Neujahrsvorsatz ist, den Film zu machen – sonst wäre es ein sinnloses Jahr voll Zeitverschwendung“, so Saunders. Dieser soll den Titel „Edina and Patsy“ tragen, verrät Saunders.

Bei dem Film wird wohl die gesamte Stammbesetzung dabei sein. Neben Saunders als talentlose Mutter und PR-Beraterin Edina Monsoon auch Joanna Lumley als Patsy Stone, das It-Girl einer längst vergangenen Ära, mit von der Partie. Auch Julia Sawalha, die Eddies Tochter Saffron spielt, und Eddie Serienmutter, gespielt von June Whitfield, werden Teil des Ab-Fab-Films.

Doch Jennifer Saunders könnte sich in dem Gespräch mit „Sunday People“ auch vorstellen, dass die Hauptrollen von jemandem anderen übernommen werden würde: So könnte Patsy von Angelina Jolie gespielt werden, und Edina stattdessen von einem Orang Utan. „Das wäre lustig, Angelina Jolie und ein Orang Utan“, denkt die Comedienne laut über eine Umbesetzung nach.

Und auch, wenn so ein Rollenwechsel eher unwahrscheinlich ist – für die noch immer zahlreiche Fangemeinde ist der Ab-Fab-Film, 20 Jahre nach dem Start der Fernsehserie, ein Pflichttermin. Ein Erscheinungstermin für den Film steht noch nicht fest.