Dienstag, 18. Juni 2024
HomeAllgemein The Makemakes vertreten Österreich beim Song-Contest

[Video] The Makemakes vertreten Österreich beim Song-Contest

Meistgelesen

Neu auf GGG.at

Und wieder wird ein Interpret mit Bart für Österreich auf der großen Bühne stehen: Die Makemakes vertreten unser Land beim Finale des 60. Song Contest am 23. Mai in der Wiener Stadthalle. Das haben die Fernsehzuseher in der großen Finalshow der ORF-eins-Sendung „Wer singt für Österreich“ bestimmt. Die Band konnte Österreich mit der rockigen Nummer „I Am Yours“ überzeugen.

[youtube 4-93NUU9MUY]

Bei der letzten Runde waren nur mehr sechs Kandidaten mit jeweils einer Nummer vertreten. Neben den Makemakes waren das noch Celina Ann mit der Uptempo-Nummer „Utopia“, Dawa mit dem sehr eingängigen Alternative-Lied „Feel Alive“, Folkshilfe mit ihrem Power-Song „Who You Are“, Johann Sebastian Bass mit ihrer Elektropop-Pomp-Nummer „Absolutio“ und Zoe mit ihrem englisch-französischem Chanson „Quel Filou“.

- Werbung -

Im Finale der letzten beiden Lieder mussten die Makemakes mit Dawa um den Sieg zittern – bis die Notarin die erlösende Nachricht brachte. Und da stellte sich heraus: Die drei bärtigen Burschen aus Oberösterreich haben mit der Wahl ihres Song die richtige Wahl getroffen. Denn statt fetten Gitarren gab es bei der Wahl eine romantische, aber rockige Ballade. In der Dekoration dazu jede Menge Kerzen. Stilistisch passt sie in die frühen Siebziger genauso wie in die heutige Zeit. Das überzeugte Österreich.

Denn auch in den heimischen Hitparaden ist die Band nicht unbekannt: Mit dem Happy-Song „A Million Euro Smile“ schafften sie es 2012 auf Anhieb auf Platz zwei in den österreichischen Charts. Abheben wollen die drei Burschen allerdings nicht. „Wir wollen auf jeden Fall weiter unsere Musik machen und schauen, dass wir uns nicht verbiegen lassen“, so Sänger Dominic in einer ersten Reaktion gegenüber dem ORF.