[Video] Mit Tom Daley am Londoner Flughafen

Warum der Olympia-Starter einen Passagier gerne im Mankini sehen würde

Tom Daley
British Airways

In einer ungewohnten Rolle war der britische Turmspringer Tom Daley am Londoner Flughafen Heathrow zu sehen: Für eine Aktion von British Airways zugunsten der Wohltätigkeitsaktion „Red Nose Day“ ist er in die Uniform der Fluglinie geschlüpft, um den Reisenden als Mitarbeiter gute Ratschläge für ihre Reise zu geben.

Und weil das Ganze mit versteckter Kamera gefilmt wurde, waren nicht alle Tipps immer ernst zu nehmen. Mit einem Passagier flirtete und meinte, er würde ihm gerne in einem Mankini sehen. Erkannt hat ihn fast keiner. Nur ein Passagier sagte dem 22-Jährigen, er würde wie Tom Daley aussehen. „Hab‘ nie von ihm gehört‘, antwortete der Olympia-Medaillengewinner, ohne mit der Wimper zu zucken.

Und nicht nur Tom Daley verunsicherte die Fluggäste in Terminal 5: Das ehemalige „Spice Girl“ Emma Bunton kümmerte sich ebenfalls um die Reisenden, indem sie vor allem Spice-Girl-Songs zitierte – was ebenfalls den meisten Reisenden nicht auffiel. Am Schalter war der britische Komiker David Walliams, der durch die Serie „Fly with me“ schon Fluglinien-Erfahrung hatte.

Der Red Nose Day findet am 24. März in ganz Großbritannien statt. Ob das alle zwei Jahre stattfindende Ereignis aufgrund des Terroranschlags in London in diesem Jahr ausgesetzt wird, ist noch nicht klar.