Life Ball 2018: Das sind die ersten internationalen Promis

Die berühmteste Tochter des Pop, eine Oscar-Preisträgerin und eine Musik-Legende haben ihr Kommen zugesagt

Rathausplatz beim Life Ball
Life Ball/Christoph Leder

Am 2. Juni findet in und vor dem Wiener Rathaus wieder der Life Ball statt. Heute wurden die ersten prominenten Gäste bekanntgegeben, die auf dem buntesten Ball des Jahres mit viel Lebensfreude gegen HIV und Aids kämpfen werden.

Der Life Ball unterstützt das Aids-Projekt von Charlize Theron

So wird die Schauspielerin Charlize Theron auf dem Life Ball ihre eigene HIV-Hilfsorganisation präsentieren, das Charlize Theron Africa Outreach Project (CTAOP). „Mit ihren Jugendinitiativen in ihrer Heimat Südafrika leistet sie außerordentliche Arbeit, von deren nachhaltiger Wirkung ich mich bereits selbst überzeugen konnte. Daher ist es eine große Freude, Charlize Theron zu unserem Jubiläum in Wien begrüßen zu dürfen“, sagt Life Ball-Organisator Gery Keszler.

Für die Oscar- und Golden-Globe-Preisträgerin ist es bereits das zweite Mal, dass sie für den Life Ball in Wien ist. Im Jahr 2015 war sie schon einmal beim „Ball des Lebens“ und hat beim „First Ladies Luncheon“ im Belvedere ihr Projekt einem hochkarätigen Publikum präsentiert.

Für die Oscar-Gewinnerin ist es schon der zweite Auftritt beim Life Ball

Und offenbar hat es ihr in Wien gefallen: „Ich freue mich sehr, wieder zum Life Ball zu kommen, gerade weil es sich mit dem 25. Jubiläum um ein so besonderes Jahr dieser großartigen Feier handelt. Die Energie und das Engagement des Publikums sind sehr motivierend und jeder verlässt das Event mit neuer Kraft, um den Virus zu bekämpfen und das Leben in vollen Zügen zu genießen“, so die südafrikanische Schauspielerin.

Sie freue sich, dass CTAOP von LIFE+, dem Trägerverein des Life Ball, unterstützt werde: „Unsere Arbeit, mit der wir Jugendlichen helfen sich selbst vor HIV zu schützen, wird damit auch weiterhin sowohl von diesem besonderen Wochenende bestärkt als auch der Leidenschaft die hinter ihm steht.“

Auch Shirley Bassey und Paris Jackson kommen zum Jubiläums-Life-Ball

Im Namen der Elizabeth Taylor AIDS Foundation (ETAF) kommt am 2. Juni mit Paris Jackson eine der berühmtesten Töchter der Welt nach Wien. Taylor war die Taufpatin von Jackson, die gemeinsam mit Joyce Jere, GAIA Country Director in Malawi, den diesjährigen LIFE+ Award für die Elizabeth Taylor Mobile Clinics entgegennehmen wird.

Und auch eine echte Musiklegende wurde für dieses Jahr angekündigt: Shirley Bassey, die durch ihre unvergesslichen Interpretationen der James Bond Titelmelodien zu Goldfinger, Diamonds Are Forever (Diamantenfieber) und Moonraker (Moonraker – Streng geheim) zeitlose Klassiker geschaffen hat. Sie vertritt den langjährigen Partner des Life Ball, amfAR – The American Foundation for AIDS Research, beim Jubiläum.

Ab nächsten Dienstag gibt es die Tickets für den Life Ball

Dass Bassey dieses Jahr zum Life Ball nach Wien kommt, ist für Gery Keszler, den Vater der Veranstaltung, ein besonderes Schmankerl: „Die Ikone und einzigartige Künstlerin Dame Shirley Bassey bei diesem besonderen Life Ball begrüßen zu dürfen, ist wie ein einzigartiges Geburtstagsgeschenk und eine große Auszeichnung für 25 Jahre Kampf gegen HIV und AIDS“, verrät er.

Der Ticketverkauf für den diesjährigen Life Ball beginnt am 24. April und ist streng auf 3.780 Stück limitiert. Erhältlich sind sie bei Wien-Ticket, dem offiziellen Ticketpartner des Life Ball. Die exklusiven Tickets für das Gala-Bankett, bei dem man VIP-Gäste vor Beginn der Eröffnung im Wiener Rathaus treffen kann, sind ausschließlich über das Life Ball Büro erhältlich.