Linzpride: 2.500 Besucher feierten die Vielfalt

„All together – stronger than ever“: Das Motto war Programm

Linzpride 2018
HOSI Linz

Ein voller Erfolg war die diesjährige Linzpride:  Bei bestem Wetter und in bester Feierlaune ging am Samstag der CSD der oberösterreichischen Landeshauptstadt über die Bühne. Bereits zuvor zogen rund 1.500 Personen bei der zweiten Linzer Pride-Parade über die Landstraße und den Hauptplatz aufs andere Donauufer nach Urfahr.

Auch der Vorsitzende der HOSI Linz war von der Menge der Besucher überwältigt

„Mit so vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern hätten wir nicht gerechnet“, ist auch Richard Steinmetz, Vereinssprecher der HOSI Linz, beeindruckt und begeistert. Das Motto der heurigen Linzpride war „All together – stronger than ever“ – und dem entsprechend demonstrierten die Teilnehmer gemeinsam mit der HOSI Linz und solidarischen und befreundeten Organisationen der Zivilgesellschaft für die Akzeptanz von Vielfalt, die Solidarität in der Gesellschaft und die Abschaffung von Diskriminierung.

„Linzpride bedeutet, dass wir in Linz und Oberösterreich auf unsere nicht-konventionellen sexuellen Orientierungen und Identitäten stolz sind und uns nicht mehr ins soziale Abseits drängen lassen. Wir nehmen einen Platz mitten in der Gesellschaft ein, denn auch wir sind Oberösterreich, ganz klar und selbstverständlich“, so Steinmetz weiter.

Nach dem Marsch klang die Linzpride gemütlich auf dem Maindeck des AEC aus

Neben der Parade gab es bereits das gewohnte Straßenfest am Maindeck des AEC, bei dem den rund 2.500 Besucher ein buntes Programm geboten wurde. Zahlreiche Künstler und Bands wie Karan d´Ache und Jacky Dolls sorgten für beste Stimmung. Nachtschwärmer sind bei der Linzpride After-Party ab 22 Uhr im Club Spielplatz voll auf ihre Kosten gekommen. DJane S.Stereo und DJ Mart.i sorgten dabei für den passenden Sound.

Und weil nach der Pride immer auch vor der Pride ist, steht der Termin für die 3. Linzer Pride-Parade und das 8. Straßenfest schon fest: Linz wird demnach am 29. Juni 2019 wieder die Vielfalt feiern.