Donnerstag, 29. Februar 2024
HomePolitikEuropaParis: Regenbogen-Zebrastreifen bleibt dauerhaft

Paris: Regenbogen-Zebrastreifen bleibt dauerhaft

Nach Vandalismus setzt Bürgermeiisterin Anne Hidalgo ein sichtbares Zeichen

Meistgelesen

Neu auf GGG.at

Homo-Hasser wollten den Regenbogen-Zebrastreifen im Pariser Schwulenviertel Marais verschwinden lassen: Zwei Mal wurde die Straßenmarkierung vor der Paris Pride übermalt. Doch erreicht haben sie damit das genaue Gegenteil, wie Bürgermeisterin Anne Hidalgo bekanntgegeben hat.

Die Zebrastreifen werden nicht wie geplant nach der Pariser Parade wieder entfernt, sondern bleiben

Denn sie hat nach den Schmierereien bekanntgegeben, dass diese so schnell wie möglich entfernt werden würden. Und dass die Regenbogen-Zebrastreifen nicht, wie zunächst geplant, nach der Parade am letzten Samstag wieder Geschichte sein werden.

„Paris ist eine Stadt der Zuflucht, die republikanische Werte wie Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit ernst nimmt“, so Hidalgo auf Twitter: „Damit diese Werte für immer festgehalten werden, werden sie Regenbogen-Zebrastreifen, die wir für die Gay Pride geschaffen haben, dauerhaft bleiben.“

- Werbung -

Die Vandalen will Anne Hidalgo bestraft sehen

Regenbogen-Zebrastreifen Paris
Les Coqs Festifs/Twitter

Außerdem kündigte sie an, dass die Schmierereien nicht ungestraft bleiben wüden. Die Polizei sei dabei, die Übeltäter zu finden. Zuerst wurde der Regenbogen-Zebrastreifen Anfang letzter Woche mit weißer Farbe übermalt. Auf die Straße haben die Unbekannten „LGBT hors de France“ geschrieben, also „LGBT raus aus Frankreich“. Hidalgo kündigte damals an, weitere Zebrastreifen in Regenbogenfarben zu färben.

Regenbogen-Zebrastreifen Paris
David Belliard/Twitter

Wenige Tage später wurden die Regenbogen-Zebrastreifen an der Rue des Archives erneut beschmiert. Unbekannte schmierten in der Nacht auf heute mit schwarzer Farbe „dictature LGBT“ – also „LGBT-Diktatur“ sowie „Hidalgo dégage“ – „Hidalgo verschwinde“ – auf den bunten Zebrastreifen im Schwulenviertel.

Beide Male gab sich Anne Hidalgo standfest: Die Pariser Bürgermeisterin ließ die Verschmutzungen schnellstmöglich entfernen. Der Regenbogen-Zebrastreifen wurde am 14. Juni feierlich an der Rue des Archives eingeweiht, im Vorfeld der Pariser Pride, dem Marche Des Fiertés. Dieser hat am Samstag stattgefunden.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner