Mika ist einer der Song-Contest-Moderatoren

Zusammen mit Superstar Laura Pausini und Moderator Alessandro Cattelan

Mika, Laura Pausini und Zusammen mit Superstar Laura Pausini und Alessandro Cattelan
RAI

Italien läuft sich warm für den Song Contest, der von 10. bis 14. Mai in Turin stattfinden wird: Nun wurden beim traditionsreichen Festival della Canzone Italiana in Sanremo die drei Moderator:innen der Veranstaltung bekanntgegeben. Neben dem bekannten italienischen Moderator Alessandro Cattelan werden auch die bekannte Sängerin Laura Pausini und Popstar Mika die die beiden Halbfinale am 10. und 12. Mai sowie die Finalshow am 14. Mai moderieren.

Laura Pausini ist nicht nur in Italien ein Megastar

Die 47 Jahre alte Pausini ist in Italien ein Megastar und gehört zu den bekanntesten und erfolgreichsten Sängerinnen der letzten Jahre. Im Jahr 1993 hat sie das Sanremo-Festival gewonnen. Sie wurde für ihre Leistungen unter anderem mit einem Grammy ausgezeichnet. Bei uns ist sie vor allem mit „Primavera in Anticipo“, einem Duett mit James Blunt, bekannt geworden. 

Der libanesisch-britische Sänger Mika wurde 2007 mit der Single „Grace Kelly“ berühmt. Auch das dazugehörige Album „Life in Cartoon Motion“ hatte international großen Erfolg. Er outete sich 2009 zunächst als bisexuell und 2012 als schwul. Mika spricht fließend Italienisch.

Nach dem Sieg von Måneskin ist der Song Contest dieses Jahr in Turin

Nachdem die italienische Rockband Måneskin im letzten Jahr mit „Zitti e buoni“ den Eurovision Song Contest in Rotterdam gewonnen hatte, trägt unser südliches Nachbarland dieses Jahr den Bewerb aus. Als Veranstalterstadt hat sich Turin in einem Wettbewerb durchgesetzt

Nach einer Absage vor zwei Jahren und einer verkleinerten Version voriges Jahr soll das Event heuer wieder wie früher stattfinden. In der Turiner Mehrzweckhalle PalaOlimpico sind unter Normalbedingungen 15.000 Menschen zugelassen.

Dieses Jahr treten 21 Nationen mit ihren Künstler:innen an. Der italienische Titelverteidiger wird gerade in Sanremo ermittelt, seit 2015 gilt das Festival auch als offizielle Vorentscheidung. Wer für Österreich in das prestigeträchtige Rennen geht, soll in den nächsten Tagen bekanntgegeben werden. In Deutschland findet die nationale Vorentscheidung am 3. März statt.