Heute neue Affenpocken-Impftermine in Wien

Zusätzliche 520 Impfdosen stehen zur Verfügung

Sujetbild: Affenpocken-Impfstoff
Sujetbild - Adobe Stock

Heute, Montag, will die Stadt Wien weitere Affenpocken-Impftermine zur Verfügung stellen: Gegen 12.00 Uhr sollen auf der Homepage des Impfservice Wien die neuen Termine freigeschaltet werden. Alle, die derzeit im System der Stadt für eine Affenpocken-Impfung vorgemerkt sind, werden zeitnah über Mail oder SMS informiert.

Auch diesmal wird mit großem Andrang gerechnet. Die ersten beiden Tranchen an Affenpockenimpfterminen waren jeweils innerhalb einer halben Stunde ausgebucht. Denn Wien hat für die 2.553 Personen, die für eine vorbeugende Affenpockenimpfung vorgemerkt sind, vom Gesundheitsministerium 520 Impfdosen zur Verfügung gestellt bekommen.

Bis Ende Oktober sollen 1.900 Menschen gegen Affenpocken geimpft sein

Da für die Schutzimpfung mit einer Dosis fünf Impfungen gemacht werden können und für einen vollständigen Schutz zwei Impfungen notwendig sind, können damit rund 1.200 Menschen vorbeugend geimpft werden. Insgesamt wird die Stadt Wien bis Ende Oktober damit etwa 1.900 Personen mit einer Affenpockenimpfung versorgen können.

Affenpocken: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Wien ist jenes Bundesland, das vom Ausbruch der Affenpocken bis jetzt am schwersten betroffen ist: Von den 313 Fällen, die bis Ende September der AGES gemeldet wurden, waren 226 in Wien registriert. Davon sind elf Fälle noch aktiv und 215 bereits genesen.