Mittwoch, 21. Februar 2024
HomeMedienStreaming "Young Royals": Der Countdown zur finalen Staffel läuft

[Video] „Young Royals“: Der Countdown zur finalen Staffel läuft

Nun ist es offiziell: Die ersten fünf Episoden der dritten und finalen Staffel von „Young Royals“ sind ab 11. März auf Netflix zu sehen - das Finale gibt’s ab 18. März. Nun hat Netflix den emotionalen Trailer für die letzte Staffel präsentiert.

Meistgelesen

Neu auf GGG.at

Es geht wieder zurück nach Hillerska: Im März kehrt die bahnbrechende schwedische Serie „Young Royals“ für eine dritte und letzte Staffel zu Netflix zurück. Und mittlerweile gibt es einen ersten Trailer für die Staffel dieser Serie, die eine erfolgreiche Mischung aus Adelsdrama und Teenie-Romanze ist.

Eine schwule Teenager-Liebe zwischen Gefühlen und Pflicht

In „Young Royals“ spielt Edvin Ryding den schwedischen Kronprinz Wilhelm, der das Eliteinternat Hillerska besucht. Omar Rudberg spielt seinen Mitschüler Simon, der sich in Wilhelm verliebt – was Wilhelm dazu bringt, zwischen königlicher Pflicht und Teenager-Liebe zu schwanken.

Die zweite Staffel endete mit einem epischen Cliffhanger – hat Wilhelm doch der ganzen Welt bestätigt, dass er, der Kronprinz, jener Bursche war, der in einem Sex-Video, das sein Rivale August  in der ersten Staffel illegal gefilmt hat, mit Simon zu sehen war. Dann gab es eine Schwarzblende, die alle „Young Royals“-Fans in Ungewissheit ließ.

- Werbung -

Ein Sex-Tape verändert alles – aber wie?

Gegenüber Teen Vogue sagte Ryding, dass dieses Geständnis „ein Symbol dafür ist, dass er den Protokollen folgt und sagt, was er sagen soll, und dann einfach in eine andere Richtung geht und völlig ehrlich ist“. Aber was heißt das für die Beziehung von Wilhelm und Simon?

Staffel 3 verspricht eine total veränderte Welt: Wilhelms Rede hat weitreichende Folgen – nicht nur für den schwedischen Hof. Sogar Hillerska steckt in Schwierigkeiten: Eine Untersuchung könnte sogar dazu führen, dass das Eliteinternat geschlossen werden muss. 

Wie viel sind „Wilmon“ bereit zu opfern?

Der Kronprinz und Simon, unter Fans als „Wilmon“ bekannt, sind offenbar füreinander geschaffen – aber wie viel sind sie bereit zu opfern, wenn sie verstehen, dass ihre Liebe und Freiheiten im Widerspruch zu königlichen Idealen, Traditionen und Verantwortlichkeiten stehen?

Die finale Staffel von „Young Royals“ wird im März in zwei Teilen auf Netflix zu sehen sein: Die ersten fünf Folgen werden weltweit am 11. März freigeschaltet, die restlichen Folgen mit dem Serienfinale am 18. März – dazwischen ist eine Woche voller Spannung für alle Fans von „Wilmon“.