Montag, 24. Juni 2024
HomeSzeneWienPULS 4: Auch für die Community interessant

PULS 4: Auch für die Community interessant

Meistgelesen

Neu auf GGG.at

Am 28. Jänner startet mit PULS 4 Österreichs viertes Vollprogramm. Und der neue Fernsehsender hat sich viel vorgenommen – neue Magazine, Spitzen-Spielfilme und die heißesten Live-Events werden in die österreichischen Wohnzimmer flimmern. Und auch für die lesbischwule Community bietet PULS 4 eine neue Alternative zum konservativen ORF und dem stereotypverbreitenden Billigsender ATV.

Bei den Eigenproduktionen wird auch für Themen Platz sein, die schwule Männer interessieren: Bereits bisher hatte das erfolgreiche „Talk of Town“ Themen aus der Szene aufgegriffen, daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern. Und auch im Lifestyle-Magazin „Studio 4 De Luxe“ ist gleich am ersten Tag Platz für Community-Themen.

Und auch die Spielfilme des ersten Monats PULS 4 lassen das schwule Herz höher schlagen: Unter dem Motto „Jeden Tag ein guter Film“ gibt es bereits am 31. Jänner Madonna in „Evita“, am 7.2. den „Club der toten Dichter“, Ryan Phillipe ist am 13.2. in „Studio 54“ zu bewundern, Brad Pitt gibt es einen Tag später in „Sieben Jahre in Tibet“ zu sehen. „Cocktail“ mit dem jungen Tom Cruise am 21.2. rundet das Spielfilmprogramm von PULS 4 ab, Start der Filme ist jeweils um 20.15 Uhr.

- Werbung -

Schwule Inhalte auch im Nachmittagsprogramm: In der Europapremiere von „Rodrigo – Spiel der Herzen“ (Montag-Freitag, 15.10) muss sich der arbeitslose Koch Rodrigo als schwul outen, um Kandidat einer Reality-Show zu werden.

Und auch „Verliebt in Berlin“ (Montag-Freitag, 16.05) hatte bei der Erstausstrahlung in Sat.1 viele schwule Fans – es wurde sogar ein schwules alternatives Ende gedreht, bei dem sich David und Rokko am Lagerfeuer näher kommen…

Absolutes Highlight des PULS 4 Programms sind aber die Live-Events: Jede Woche wird mindestens ein Spitzenevent live im Fernsehen übertragen, moderiert von „Tonight tv“-Lady Sabine Mord und Radio-Energy-Moderator Ben Krischke.

Und hier geht es gleich schwul und schrill los: Das erste Event, das PULS 4 überträgt, ist der Rosenball am 31. Jänner. Ab Mitternacht gibt es zwei Stunden Live-Berichterstattung, Wiederholung am 3. Feber um 17.55 Uhr. Etwas mehr als eine Woche später überträgt PULS 4 die ZARA:MONIE, das Charity-Event für Zivilcourage. Zu sehen ist die ZARA:MONIE am 9. Feber um 22.00 live und in der Wiederholung am 10. Feber um 18.20 Uhr. Und das Konzert von Mark Medlock, dem schwulen DSDS-Gewinner, überträgt PULS 4 am 12. Feber 2008 um 22.10 Uhr. Dieses Event wird zur besten Sendezeit wiederholt, am 17. Feber um 20.15 Uhr.

Empfangbar ist PULS 4 in jedem guten Kabelnetz, via Digitalen Satelliten, über DVB-T in allen Landeshauptstädten und Umgebung sowie über den Handyanbieter „3“.

Links zum Thema