Wasserspringen: Gold für schwulen Athleten

Der offen schwule Wasserspringer Matthew Mitchham sorgt bei den olympischen Spielen in Peking für eine kleine Sensation.

Während alle Experten und Fans mit der achten Goldmedaille für Gastgeber China rechnen, schwächelt Lokalmatador Zhou Luxin. Dafür wächst Matthew Mitcham über sich hinaus und sichert Australien die Goldmedaille. Damit verdirbt er Gastgeber China die perfekte Bilanz von acht Siegen in acht Wettbewerben. Auf Platz drei springt der russische Weltmeister Gleb Galperin.

Links zum Thema