Donnerstag, 20. Juni 2024
HomeAllgemein Dancefloor-Hit von dänischem Ex-Pornostar

[Video] Dancefloor-Hit von dänischem Ex-Pornostar

Meistgelesen

Neu auf GGG.at

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Pornostar probiert, sich als Musiker zu etablieren. Ein junger Däne könnte damit allerdings Erfolg haben.

Als Ashton Sorenson ist der 25-jährige Carsten Andersson in der Pornobranche bekannt – unter diesem Pseudonym hat er unter anderem Filme für Lucas Entertainment gedreht. Nun will er aber unter seinem echten Namen berühmt werden.

Und die Chancen dafür stehen nicht schlecht. Seine Debut-Single „Fun“ ist in Skandinavien ein Hit. Und auch in Taiwan verkauft sich das Lied wie warme Semmeln. Produziert wurde sie übrigens von Zebra 1, jenem Produzententeam, das auch hinter den Sugababes steht und die ProSieben-Castingband „Monrose“ mit „Shame“ in die Charts gebracht hat.

- Werbung -

Zu seinem ehemaligen Job steht Andersson: „Ohne meine Porno-Vergangenheit wäre ich nur ein anderer Bursche mit einem Lied. Durch die Pornos wurden die Leute auf mich aufmerksam“, ist er sich sicher.

Und diese Aufmerksamkeit hat der junge Däne mit deutschen Wurzeln zurecht: Eine dänische Radiostation feiert ihn bereits als „Antwort auf George Michael“.

[youtube 7Vz2Wb9FH4U]

Musik von Carsten Andersson auf iTunes

Links zum Thema