Mittwoch, 19. Juni 2024
HomeMedienFernsehenWien - Tag und Nacht: Ist Georg schwul?

Wien – Tag und Nacht: Ist Georg schwul?

Meistgelesen

Neu auf GGG.at

Einen schwulen Handlungsstrang bekommt die Scripted Reality-Serie „Wien – Tag und Nacht“ in ihrer heutigen Folge.

Konkret geht es um den Salzburger Georg, vom Rest der WG „Schorsch“ genannt. Sein Kumpel Tiziano bekommt im Fitness-Studio mit, wie sich Schorsch mit Tobias unterhält – der laut ATV-Presseaussendung wenig sensibel als „offensichtlich Homosexueller“ bezeichnet wird. Als sich die beiden Männer mit „Bis nachher“ verabschieden, folgen Willi und Tiziano ihrem Freund Schorsch.

„Und tatsächlich… Sie beobachten, wie Schorsch und Tobias sich treffen. Da Schorsch und Tobias schließlich in einem alten Fabrikgebäude verschwinden, ist für Tiziano endgültig klar, dass Schorsch schwul ist. Als Willi und Tiziano den Raum stürmen, lüften sie Schorschs großes Geheimnis.“, so die ATV-Inhaltsangabe von „Wien – Tag und Nacht“ für die heutige Folge.

- Werbung -

Ob Georg wirklich schwul ist oder nicht, wird noch nicht verraten. Der heutige Handlungsstrang könnte aber auf ein Coming Out von Georg vorbereiten – zumindest, wenn man sich die offizielle Beschreibung der Charaktere durchliest: „Georg ist die gute Seele der Burschen-Truppe“, heißt es dort. Und, dass sich „hinter den Muskeln ein ganz sensibler Kerl verbirgt“. Hier wird deutlich: Auch im „Berlin – Tag und Nacht“-Ableger setzt ATV statt realistischer Figuren auf platte Klischees von „sensiblen Kerlen“ und „offensichtlich Homosexuellen“.

Wie ATV(gespielte) Homosexualität bei „Wien – Tag und Nacht“ in der Serie weiter thematisiert, bleibt offen. Bisherige Sendungen des Trash-Kanals – von der Travestie-Truppe bei der Doku-Soap „Frauentausch“ bis zu Drag Queens bei der Botox-Behandlung lassen allerdings nichts Gutes hoffen.