Kalifornien: 21-Jähriger sticht seine beiden Adoptivväter nieder

Der Zustand der Opfer ist ernst, aber stabil - über das Motiv herrscht Rätselraten

Ken Coll und Tom Boulet
KCAL9

In Kalifornien ist ein schwules Paar von ihrem eigenen Adoptivsohn niedergestochen worden. Der Zustand der beiden Männer ist ernst, berichtet der lokale Fernsehsender ABC7.

Plötzlich zog der College-Student sein Taschenmesser und stach zu

Der Vorfall ereignete sich in der Nacht von Montag auf Dienstag. Der 21-Jährige Matthew Boulet war von seinen Sommerferien am College zu Ken Coll und Tom Boulet, seinen beiden Adoptivvätern, zurückgekehrt. Aus unbekannten Gründen kam es zu einem Streit. Plötzlich zog Boulet ein Taschenmesser, dessen Klinge etwa sieben bis zehn Zentimeter lang war. Damit stach er mehrmals auf Coll und Boulet ein.

Die Polizei von Sherman Oaks traf um etwa 1.00 Uhr früh ein und konnte den 21-Jährigen ohne Widerstand festnehmen. Sein Gesicht war blutig, als ihn die Beamten im Haus fanden, er hatte sich bei der Tat an der Hand verletzt. Seine Adoptivväter wurden ins Krankenhaus gebracht und dort notoperiert. Ihr Zustand ist weiterhin ernst, es besteht aber keine Lebensgefahr mehr.

Die beiden Opfer waren in der Nachbarschaft sehr beliebt

In der Nachbarschaft herrscht Entsetzen über das Verbrechen an dem offen schwulen Paar, dass sich in der Nachbarschaft sehr engagierte. „Es ist schockierend, daran denkt man überhaupt nicht“, erklärte Nachbar Andre Saab dem Sender CBS: „Als Vater – dass dich dein eigener Sohn niedersticht? Wow…“

Nachbarin Florence Riggs berichtete ABC7, dass die beiden Männer Matthew vor Jahren adoptierten, als er noch ein kleiner Bub war. Die Familie schien glücklich, die Väter waren in der gesamten Nachbarschaft beliebt. „Tom und Ken waren für unser Viertel wichtig, gute Beispiele für Eltern“, sagt sie.

Lieutanant Mike Kozak vom Los Angeles Police Department erklärte in einer ersten Stellungnahme, dass die Ermittlungen aufgenommen wurden. Man prüfe, ob der mutmaßliche Täter von einer Geisteskrankheit beeinflusst wurde: „Er war sehr ruhig, als er uns sagte, dass er seine beiden Väter niedergestochen habe, und dass er sich währenddessen verletzt habe“, so der Polizist: „Er war sehr ruhig.“