Freitag, 14. Juni 2024
HomeNewsStars & PromisSamantha Fox: Nach Streit im Flugzeug ging's in die Ausnüchterungszelle

Samantha Fox: Nach Streit im Flugzeug ging’s in die Ausnüchterungszelle

Als Seite-3-Girl wurde die Engländerin Samantha Fox berühmt, danach machte sie als Sängerin von sich reden. Nun kam sie wieder in die Schlagzeilen - wenn auch nicht so, wie sie es wahrscheinlich gerne hätte.

Meistgelesen

Neu auf GGG.at

Mit 16 Jahren begann Samantha Fox ihre Modelkarriere – wenig später war die Blondine das bekannteste Seite-3-Girl der britischen Boulevardzeitung „The Sun“. In den 1980er Jahren landete sie mit „Touch Me“ einen veritablen Hit – dann wurde es stiller um sie, doch nie wirklich ruhig.

Im Jahr 2003 outete sie sich als lesbisch und erklärte, sie sei mit ihrer Managerin Myra Statton zusammen. Im Jahr 2015 starb Stratton, die sie als ihre große Liebe bezeichnete, mit nur 60 Jahren an Krebs. Ein Jahr später machte Samantha Fox öffentlich, dass sie mit ihrer norwegischen Tour-Managerin Linda Birgitte Olsen ausgehe. Die beiden heirateten im Jahr 2022 in der Nähe von London.

Ihr Streit mit einem anderen Passagier endete mit einem Polizeieinsatz

Nun hat es die heute 57-Jährige wieder in die Schlagzeilen geschafft – wenn aller Wahrscheinlichkeit nach auch nicht so, wie es ihr recht gewesen wäre. Denn auf einem British-Airways-Linienflug von London nach München soll Samatha Fox – nicht mehr ganz nüchtern – mit einem anderen Passagier derart in Streit geraten sein, dass der Start der Maschine abgebrochen werden musste.

- Werbung -

Die Maschine rollte daraufhin zurück ans Terminal, die Polizei musste den Vorfall schlichten und alle Passagiere aussteigen. Da das Flugzeug erst am nächsten Morgen wieder nach München fliegen konnte, wurden die Passagiere über Nacht in einem Hotel einquartiert – nur nicht Samantha Fox.

Die Ikone der 1980er Jahre soll noch im Flieger verhaftet worden sein und die Nacht in einer Ausnüchterungszelle verbracht haben, berichten britische Medien. Am nächsten Morgen wurde sie entlassen, im März muss sie sich für den Vorfall verantworten. Die Polizei selbst bestätigt nur, dass es in einem Flugzeug einen Vorfall mit einer Frau in ihren 50ern gab.

Es ist nicht das erste Mal, dass Alkohol das Leben von Samantha Fox überschattet

Wieder ausgenüchtert bedauerte Samantha Fox „die entstandene Störung zutiefst“ und kündigte an, bei den Ermittlungen mithelfen zu wollen.

Es ist nicht das erste Mal, dass Alkohol das Leben der 57-Jährigen überschattet: In ihrer Autobiografie „Forever“ erzählte sie unter anderem von ihrem alkoholkranken Vater und auch davon, wie er sie schwer misshandelte – bis ihre im letzten Jahr überraschend verstorbene Schwester Vanessa eingriff.