Sonntag, 14. April 2024
HomeFamilieEhe und PartnerschaftThailand: Große Mehrheit im Parlament für Öffnung der Ehe

Thailand: Große Mehrheit im Parlament für Öffnung der Ehe

Thailand ist der Öffnung der Ehe einen großen Schritt näher: In der entscheidenden Abstimmung hat eine große Mehrheit des Unterhauses dafür gestimmt, die Ehe schwulen und lesbischen Paaren zu öffnen.

Meistgelesen

Neu auf GGG.at

Mit einer überwältigenden Mehrheit von 399 zu zehn Stimmen haben heute, Mittwoch, in Bangkok die Abgeordneten des Unterhauses für die Öffnung der Ehe in Thailand gestimmt. Zwei Abgeordnete enthielten sich der Stimme, drei stimmten nicht ab.

Geschlechtsneutrale Begriffe statt „Mann und Frau“

Im Ehegesetz sollen künftig die Worte „Mann“ und „Frau“ durch geschlechtsneutrale Begriffe wie „Personen“ oder „Ehepartner“ ersetzt werden. Schwule und lesbische Ehepaare hätten dann die gleichen Rechte wie Heterosexuelle, auch im Erbrecht und bei Adoptionen.

„Heute hat uns die Gesellschaft bewiesen, dass sie sich um die LGBTQ-Rechte kümmert“, sagte der schwule Oppositionspolitiker Tunyawaj Kamolwongwat, der sich bereits seit einem Jahrzehnt für die Öffnung der Ehe einsetzt.

- Werbung -

„Wir werden dazu beitragen, in Thailand Geschichte zu schreiben“

Ein weiterer Abgeordneter brachte eine große Regenbogenflagge zur Abstimmung. „Wir werden dazu beitragen, in Thailand Geschichte zu schreiben“, sagte Danuporn Punnakant, der Vorsitzenden des zuständigen Parlamentsausschusses.

Bis jetzt gab es ein Lebenspartnerschaftsgesetz, das den Partnern aber nur sehr eingeschränkte Rechte zugestand. Bereits 2022 hat das Parlament einen ersten Anlauf unternommen, um die Ehe zu öffnen. Allerdings wurde das Parlament vor einem Beschluss aufgelöst.

Mehrheit im Parlament von Thailand für eine Öffnung der Ehe

Bei den darauf folgenden Neuwahlen gewannen vor allem Parteien, die sich für die Ehe-Öffnung aussprachen. Dem entsprechend stimmte bereits im Dezember letzten Jahres das thailändische Repräsentantenhaus einer Reihe von Gesetzen zu, die sich grundsätzlich mit einer Öffnung der Ehe beschäftigten. Vor einigen Wochen gab es bei der ersten Lesung des Gesetzes ebenfalls eine große Mehrheit für die Öffnung der Ehe in Thailand.

Damit das Gesetz in Kraft tritt, muss es noch vom Senat verabschiedet und dem König unterzeichnet werden. Beides gilt eher als Formalakt. Thailand wäre das erste Land in Südostasien, das die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare öffnet. In Asien ermöglichen bis jetzt nur Taiwan und Nepal schwulen und lesbischen Paaren zu heiraten.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner