Dubai: 15-jähriger dreimal vergewaltigt

Einer der Täter ist HIV-positiv

Justitia
Archiv

In Dubai stehen drei Männer vor Gericht, die einen 15-jährigen Franzosen vergewaltigt haben sollen. Zum Prozessauftakt plädierten die 17, 18 und 35 Jahre alten Angeklagten „nicht schuldig“.

Sohn eines Hotelmanagers wurde in der Wüste brutal vergewaltigt

Der Sohn eines Hotelmanagers soll Mitte Juli in das Auto eines Freundes gestiegen sein, gemeinsam mit einem anderen französischem Bekannten und zwei weiteren Einheimischen. Dann wurde er nach eigener Aussage in die Wüste gebracht, mit dem Messer bedroht und anschließend von den drei Männern vergewaltigt.

Nach der Tat verständigte der Minderjährige die Polizei und erstattete Anzeige. Da einer der mutmaßlichen Täter HIV-positiv ist, bangt das Opfer derzeit um seine Gesundheit. Ein erster Antikörpertest verlief jedoch negativ.