Dienstag, 18. Juni 2024
HomeMedienFernsehenSchwules Fernsehen erst im Sommer

Schwules Fernsehen erst im Sommer

Meistgelesen

Neu auf GGG.at

Timm, der erste deutschsprachige Fernsehsender für Lesben und Schwule, soll erst im Sommer auf Sendung gehen. Als Grund für die Verzögerung wird angegeben, dass die Produktionsräume erst umgebaut werden müssten, wie Sendersprecher Ingo Schmükel sagte. Man befinde sich noch in Verhandlungen mit den Eigentümern der Mieträume in Berlin, könne aber voraussichtlich in zwei Wochen mit den Umbauarbeiten beginnen. Derzeit werde aber bereits Content produziert, der auf der Website des Senders begutachtet werden kann.

Timm sollte eigentlich bereits im Herbst 2007 auf Sendung gehen. Der Sender gehört der Deutschen Fernsehwerke GmbH, deren Geschäftsführer Frank Lukas ist. Lukas moderierte zuvor das schwule Magazin „AndersTrend“ auf RTL.

Links zum Thema