TIMM castet sexy Boyband

TIMM, der erste schwule Fernsehsender Deutschlands, sucht seine eigene Boyband: In Anlehnung an die legendären „Village People“ casten die Berliner gemeinsam mit dem Konsolen-Singspiel „Lips“ die „Village Boys“.

Um bei der schwulen Casting-Show mitzumachen, muss man nur online den eigenen Karaoke-Hit performen oder den Lieblingssong als Freestyle-Gesangsvideo auf die eigene Festplatte aufzeichnen. Gesucht werden knackige Jungs, die mit jeder Menge Talent glänzen wollen – Die Besten müssen ihr Können dann auf den CSDs in Berlin und Köln vom TIMM-Parade-Wagen aus unter Beweis stellen. In München können die Kandidaten auf dem Mariannenplatz um einen der vier Bandplätze sowie eine Reise nach New York kämpfen. Das Finale findet dann Mitte Juli live in Berlin statt.

In Österreich ist TIMM derzeit nur über Digitalsatellit zu empfangen.