R’n’B-Star Frank Ocean outet sich als bisexuell

Besonders in der R’n’B-Szene sind Coming Outs selten – Frank Ocean hat es trotzdem gewagt.

Der 24-jährige, der Teil des Musikkollektivs „Odd Future“ ist, hat bereits Songs für Pharrell Williams, Justin Bieber, Brandy oder Beyoncé Knowles geschrieben. Auf dem Blog-Service „Tumblr“ hat er jetzt einen handgeschriebenen Text veröffentlicht, der seine erste große Liebe beschreibt – zu einem Mann.

Eigentlich hätte „Thank You“, zu Weihnachten auf einem Flug zwischen New Orleans und Los Angeles geschrieben, als Text im Booklet zu seinem neuen Album „Channel Orange“ erscheinen sollen – doch Ocean veröffentlichte den Text schon jetzt im Internet.

„Vor vier Sommern“, schreibt er, „habe ich jemanden getroffen. Ich war 19 Jahre alt. Er war es auch. Wir haben diesen Sommer und den Sommer danach gemeinsam verbracht. Fast jeden Tag, und an den Tagen, wo wir zusammen waren, ist die Zeit davon geglitten.“

Erst mit der Zeit merkte Ocean, dass er in seinen Freund verliebt war: „Es war meine erste Liebe, es hat mein Leben verändert. Damals habe ich meine Gedanken über die Frauen, mit denen ich zusammen war, schweifen lassen, diejenigen, um die ich mich gesorgt hatte und glaubte, ich wäre in sie verliebt. Ich habe an die sentimentalen Lieder zurückgedacht, die mir gefallen haben, als ich ein Teenager war. Diejenigen, die ich gespielt habe, als ich das erste Mal mit einer Freundin zusammen war. Ich habe verstanden, dass sie in einer Sprache geschrieben waren, die ich noch nicht gesprochen habe.“

Eine Liebe, die nicht erwidert wurde – als Ocean seinem Freund seine Gefühle gestanden hatte, „tat er sein bestes, aber er würde nicht so fühlen. Er musste gleich wieder reingehen, es war spät und seine Freundin hat drinnen auf ihn gewartet.“

Seine Musikerkollegen loben Ocean für seine Offenheit: „Heute ist ein großer Tag für Hip-Ho. Es ist ein Tag, der definiert, wer wir wirklich sind. Wie mitfühlend sind wir? Wie sehr können wir lieben? Wie aufnahmefähig sind wir? Ich bin tief bewegt vom Mut und der Ehrlichkeit von Frank Ocean“, zollt auch Hip-Hop Magnat und Def-Jam-Gründer Russel Simmons dem jungen Musiker Tribut.

„Channel Orange“, das erste Studioalbum von Frank Ocean, wird am 14. Juli veröffentlicht.

Alle Lieder von Frank Ocean jetzt einfach bei iTunes herunterladen
Alle Lieder von Frank Ocean jetzt bei Apple Music herunterladen

Links zum Thema