[Video] YouTube feiert schwule und lesbische Sportler

Auch YouTube feiert den Juni als Pride Month, in dem Lesben und Schwule in aller Welt mit bunten Paraden für ihre Rechte kämpfen. Das Logo des Videoportals wird mit einem Ball in Regenbogenfarben erweitert, ein Zeichen für die „#ProudToPlay“-Kampagne. Dabei sollen sportliche Leistungen von schwulen, lesbischen und transexuellen Sportlern in die Öffentlichkeit gerückt werden.

Die Kampagne besteht aus einem Video, das LGBT-Athleten und -Unterstützer aus verschiedenen sportlichen Bereichen zeigt. Das Video ist bereits mehr als drei Millionen Mal angeklickt worden. Zusätzlich ermuntern die Anbieter der Video-Community ihre User, einen eigenen Beitrag zur #ProudToPlay-Kampagne hochzuladen. Die besten Videos werden dann im Channel „YouTube Spotlight“ präsentiert. Auch die Twitter-Seite von YouTube präsentiert sich im „‚ProudToPlay“-Design.

[youtube S14QJcI4KNs]

Zu den Sportlern, die an der Kampagne teilnehmen, gehören einerseits offen schwule Sportler wie der Basketballer Jason Collins und der Fußballer Robbie Rogers. Doch auch Spieler der brasilianischen Nationalmannschaft wie Neymar unterstützen – im Hinblick auf die Fußball-WM inBrasilien – die YouTube-Aktion „#ProudToPlay“.

YouTube möchte mit der Aktion nun ein Zeichen setzen und es Sportlern aus allen Bereichen und Klassen ermöglichen, sich auch zu ihrer aktiven Zeit zu outen, ohne dabei Konsequenzen oder schiefe Blicke befürchten zu müssen.