Freitag, 1. März 2024
HomeNewsStars & PromisMadonna nach schwerer Infektion aus dem Krankenhaus entlassen

Madonna nach schwerer Infektion aus dem Krankenhaus entlassen

US-Popstar Madonna ist aus dem Krankenhaus entlassen worden. Das berichtet die BBC. Die 64-Jährige war seit Samstag wegen einer bakteriellen Infektion in ärztlicher Behandlung, teilweise sogar auf der Intensivstation.

Meistgelesen

Neu auf GGG.at

Erst gestern hat Madonnas langjähriger Manager Guy Oseary ihren Krankenhausaufenthalt öffentlich gemacht. Aufgrund einer „ernsthaften bakteriellen Infektion“ musste sie bereits am Samstag ins Krankenhaus eingeliefert werden, schrieb er auf Instagram. 

Wie ernst stand es um Madonna wirklich?

Wie ernst es um die Queen of Pop stand, ist noch immer unklar. Medienberichten zufolge sei sie am vergangenen Samstag bewusstlos aufgefunden worden. Dann wurde sie auf die Intensivstation eines New Yorker Krankenhauses gebracht, wo sie einige Tage verbringen musste.

Es wurde berichtet, sie musste in der ersten Nacht auf der Intensivstation intubiert werden. Ihre Tochter Lourdes soll ihrer Mutter während dieser Zeit nicht von der Seite gewichen sein. Man habe sich „auf das Schlimmste“ vorbereitet, berichtet die britische Boulevardzeitung Daily Mail .

- Werbung -

„Ihre Familie bereitete sich auf das Schlimmste vor“

„In den letzten Tagen wusste niemand so recht, in welche Richtung sich die Situation entwickeln würde, und ihre Familie bereitete sich auf das Schlimmste vor“, zitiert die Zeitung ein angebliches Familienmitglied Madonnas: „Deshalb wurde es seit Samstag geheim gehalten.“

Nun wurde bekannt, dass sie heute, Donnerstag, aus dem Krankenhaus entlassen wurde. Wie der Nachrichtensender CNN  berichtet, wurde sie in einem privaten Krankenwagen in ihre Wohnung gebracht. „Sie ist bei klarem Verstand“, sagte ein Vertrauter dem US-Sender.

Nun muss Madonna kürzer treten

Auf jeden Fall muss der Superstar nun kürzer treten. Sie habe sich „in den letzten Monaten ziemlich verausgabt“, so das angebliche Familienmitglied: „Sie glaubt, dass sie noch jung ist, obwohl sie es in Wirklichkeit nicht ist. Sie glaubt auch, dass sie unbesiegbar ist.“

Erste Folge der unfreiwilligen Regenerationsphase: Die „Celebration“-Tour zum 40-jährigen Jubiläum ihres ersten großen Hits „Holiday“, die zu Beginn des Jahres angekündigt wurde, wird verschoben.

Die Jubiläums-Tour muss verschoben werden

Die Tour hätte 35 Konzerte umfassen sollen. Start wäre bereits am 15. Juli im kanadischen Vancouver gewesen. Der Europa-Start wäre am 14. Oktober in London gewesen.

Wann die Konzerte nachgeholt werden, will Manager Oseary so schnell wie möglich bekanntgeben. Doch er hat auch eine gute Nachricht: „Es wird eine vollständige Genesung erwartet“.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner