Montag, 17. Juni 2024
HomeReligionChristentumEvangelische Kirche traut zum ersten Mal homosexuelles Paar

Evangelische Kirche traut zum ersten Mal homosexuelles Paar

Meistgelesen

Neu auf GGG.at

In Seligenstadt bei Frankfurt ist zum ersten Mal ein gleichgeschlechtliches Paar mit kirchlicher Beurkundung getraut worden. Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) ist die erste lutherische Landeskirche in Deutschland, die diese Möglichkeit zulässt. Bis jetzt wurden homosexuelle Paare in der evangelischen Kirche nur gesegnet.

EKHN-Sprecher Stephan Krebs bestätigte die Trauung: „Jeder Schritt in Richtung Normalität ist für Homosexuelle ein richtiger Schritt“, erklärte er. Die Bibel spreche sich zwar an einzelnen Stellen gegen Homosexualität aus, aber das Wort Gottes „kleidet sich in Texte aus bestimmter Zeit“ und sei deshalb heutzutage nicht mehr uneingeschränkt gültig, so Krebs weiter. Er sei aber überzeugt, dass sich Jesus für gleichgeschlechtliche Paare einsetzen würde, die „Verantwortung übernehmen und auf Dauer beieinander sein wollen“.

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau hatte sich im Juni über einen Leitfaden zur Segnung schwuler und lesbischer Paare geeinigt. Bereits bis jetzt war die Liturgie zwischen Eheschließungen und Segnungen gleichgeschlechtlicher Paare ident. Mit der Beurkundung wurde nun ein weiterer Unterschied aufgehoben.