Conchita Wurst: Neue Liebe und Babywunsch?

Die bärtige Diva spricht über ihre Familienplanung

Conchita
Thomas Ramstorfer/ORF

Im Video zu ihrer neuen Single „Heroes“ hält Conchita Wurst ein Baby im Arm. Im Gespräch mit dem deutschen TV-Sender RTL verrät die bärtige Diva, dass sie sich gut vorstellen könnte, ein Kind zu adoptieren.

Gefragt, welche Pläne sie für ihr Privatleben hat antwortete Conchita: „Also, ich schließe prinzipiell gar nichts aus.“ Dazu würde auch ein Kind gehören. Eine Position, mit der Conchita Wurst auch politisch Wellen schlägt. Denn gleichgeschlechtliche Paare dürfen in Österreich kein Kind adoptieren.

Doch bis Conchita zur treusorgenden Mutter wird, dürfte noch einige Zeit vergehen. Denn derzeit stehen Kinder nicht auf ihrem Karriereplan. Sie gibt allerdings offen zu: „Wenn ich mich dazu reif fühle, ein Kind großzuziehen, werde ich mir diesen Wunsch auch erfüllen!“

Den Mann dazu dürfte Conchita Wurst schon haben, wenn man aktuellen Gerüchten glauben darf. Und dabei handelt es sich nicht um Conchitas „Bühnen-Ehemann“, den Boylesque-Tänzer Jacques Patriaque. Das „Seitenblicke-Magazin“ berichtet in seiner neuen Ausgabe, Conchitas Alter Ego Thomas Neuwirth sei mit einem Schauspieler und Regisseur zusammen. Eine offizielle Bestätigung dafür gibt es noch nicht.