Dienstag, 18. Juni 2024
HomeNewsChronikSchwules Paar krankenhausreif geprügelt: Verdächtige verhaftet

Schwules Paar krankenhausreif geprügelt: Verdächtige verhaftet

Die Minderjährigen prügelten weiter, als das Paar schon am Boden lag

Meistgelesen

Neu auf GGG.at

Zu Silvester wurde in Zürich ein schwules Paar vor einem Gay-Club von vier Jugendlichen angegriffen. Nun konnte die Stadtpolizei Zürich die mutmaßlichen Täter festnehmen. Ob die Tat wie vermutet schwulenfeindlich motiviert war, soll nun in der weiteren Ermittlungen geklärt werden.

Die Burschen sind zwischen 15 und 17 Jahre alt

„Alle Tatverdächtigen konnten anfangs März verhaftet, polizeilich befragt und der Jugendanwaltschaft Unterland zugeführt werden. Sie zeigten sich geständig, die Taten begangen zu haben“, teilt die Stadtpolizei Zürich mit. Bei den Ermittlungen gab es enge Unterstützung mit der Kantonspolizei Zürich und der Jugendanwaltschaft Unterland.

Die mutmaßlichen Täter sollen zwischen 15 und 17 Jahre alt sein, nach Informationen des Tages-Anzeigers handle es sich um einen Türken, einen Somalier, einen Deutschen und einen Dominikaner. Sie sind alle im Kanton Zürich wohnhaft.

- Werbung -

Ohne Vorwarnung prügelten die Vier auf das Paar ein – auch, als es schon am Boden lag

Der Vorfall ereignete sich zum Jahreswechsel vor dem „Heaven“ in der Zürcher Altstadt. Der 24-jährige J. S. und sein 19 Jahre alter Freund nahmen gegen 2.00 Uhr früh einen Drink im Freien. Plötzlich kamen die vier Jugendlichen auf das Paar zu und fragten sie, ob sie schwul seien. Als der 24-Jährige das bejahte, schüttete zunächst einer aus der Gruppe ihm sein Getränk unvermittelt ins Gesicht.

Dann schlugen sie auf das Paar ein und hörten auch nicht auf, als die beiden Männer am Boden lagen. Unter Schmerzen versuchte das Paar zu flüchten – doch die vier Angreifer verfolgten und verprügelten sie weiter. Die beiden jungen Männer wurden mit dem Krankenwagen ins Zürcher Universitätsspital gebracht und dort vorübergehend stationär behandelt werden.

Immer wieder werden Schwule im Zentrum von Zürich zur Zielscheibe

Nach dem Angriff wurde ein weiterer Mann, mutmaßlich von den gleichen Tätern, in der Nähe angegriffen und ausgeraubt. Die nun festgenommenen Burschen müssen sich auch für den Diebstahl verantworten.

Immer wieder werden Schwule in der Zürcher Innenstadt zur Zielscheibe: Mitte September wurde ebenfalls ein schwules Paar angegriffen. Der 26 Jahre alte Davide G. und sein Freund wurden mitten in der Innenstadt von fünf Männern zunächst schwulenfeindlich beschimpft und dann verprügelt. Im Februar wurden drei Personen von einem 15 Jahre alten Syrer bei einem Messerangriff verletzt.