„Liebesg’schichten und Heiratssachen“: Flo zeigt seinen Traummann

Durch die Sendung hat der Fitnesstrainer seinen Mann fürs Leben gefunden

„Liebesg’schichten und Heiratssachen“: Flo und Bilo
ORF/TALK TV/Sonja Aufderklamm

„Liebesg’schichten und Heiratssachen“ ist die beliebteste Partnervermittlung im österreichischen Fernsehen. Heute, Donnerstag, gibt es um 20.15 Uhr in ORF 2 einige Paare zu sehen, die sich durch die Sendung kennengelernt haben. Darunter mit Flo und Bilo auch ein schwules Paar.

Schon 2008 war Flo übers Fernsehen nach der Suche nach einem Partner

Flo, ein 45 Jahre alter Fitness-Trainer aus Wien, hatte bereits 2008 bei Elizabeth T. Spira sein Glück versucht – ohne Erfolg. Vor zwei Jahren hat er sich wieder beworben und gemeinsam mit Spiras Nachfolgerin Nina Horowitz noch einmal auf die Suche nach seinem Traummann gemacht.

„Nach all den Jahren bin ich wieder bei euch gelandet, um endlich einen g’scheiten Herrn zu finden“, schmunzelte er vor zwei Jahren im Interview. Über seinen Traumtyp sagte er damals: „Mir ist nicht wichtig, dass er ein Muskelpaket ist. Aber dass er auf seinen Körper schaut. Ich stehe bei Männern auf eine Kombination aus Muskeln und Wampen.“

„Bild zieht sogar zu mir nach Wien“

Direkt nach der Ausstrahlung sah Bilo aus Frankfurt den Sendungsbeitrag vom feschen Flo und schrieb ihn an. „Wir haben damals sehr nett hin und her geschrieben, leider brach der Kontakt ab“, erinnert sich Flo. 

Doch vor ein paar Monaten gab sich der junge Mann aus Frankfurt dann aber doch noch einen Ruck, meldete sich wieder bei Flo und es funkte endgültig zwischen den beiden. „Mittlerweile sind wir ein Paar und Bilo zieht sogar zu mir nach Wien“, freut sich Flo. Und Bilo fügt hinzu: „Ich freue mich wahnsinnig auf unser neues Leben!“

Für Langzeitsingle Flo ist das Zusammenziehen mit Bilo ein großer Schritt, aber der richtige, wie er betont. „Wir haben dieselben Vorstellungen von einer Beziehung. Für uns beide ist zum Beispiel Monogamie sehr wichtig.“ Und auch sonst sind sich die zwei Männer einig. Wie das aussieht, ist heute ab 20.15 Uhr zu sehen – und danach sieben Tage lang in der ORF TVthek.