‚N Sync: Wer ist schwul?

Lance Bass, der mittlerweile offen lebende schwule Ex-‚N Sync-Sänger, sollte offenbar seinen sechsten Sinn zum Erkennen von anderen Schwulen nachschärfen: In einem Interview mit dem Magazin „GQ“ erzählt Bass, er habe lange Zeit gedacht, Justin Timberlake sei schwul. „Wir dachten Justin sei vom anderen Ufer, er hat uns nämlich mal erzählt, er wolle einen Schwulen in einem Hollywoodstreifen spielen. Aber wir dachten auch, Chris sei schwul.“ Außerdem erklärte Lance Bass, er sei zwar mit dem Bandausstieg von Justin Timberlake nicht einverstanden gewesen, inzwischen sei er aber stolz auf ihn. Bass sagte weiter: „Wir haben keinen Streit. Ich hoffe, er blickt mit Freunde auf die ‚*NSync‘-Zeit zurück, wir anderen tun das nämlich.“

Lance Bass spricht im Moment sehr gerne über Justin Timberlake und die Zeit mit ‚N Sync. Schließlich brachte er das Buch „Out Of Sync“ auf den Markt. Im Zuge der Veröffentlichung erzählte der Sänger bereits, Justin Timberlake sei beziehungsunfähig und habe indirekt schuld am Band-Aus.