„queer Lounge“ erobert Österreich

Das schwule österreichische Fernsehmagazin, „queer Lounge“, ist nun auch außerhalb von Wien zu sehen: Ab September kann auch die Community in Baden, Wr. Neustadt, Graz und Klagenfurt jeden Monat einen Blick ins vermutlich schwulste Wohnzimmer Wiens werfen.

Die UPC nimmt ab Mitte September das Bürgerfernsehen „Okto“ ins Standardpaket ihrer digitalen Kabelplattform auf. Damit ist auch das von Martin Ebner und Stefan Sengstake moderierte schwule TV-Magazin „queer Lounge“ digital auf Kanal 108 zu sehen. Für analoge Kabel-Seher ändert sich übrigens nichts.

Die Macher der queer-Lounge versuchen, Menschen hinter Schlagzeilen und Projekten aufzuspüren. Queer Lounge ist ein TV-Magazin mit ganz eigenem Profil: Stets am Puls der Community, seriös und qualitativ hochwertig.

Links zum Thema