Starke Schmerzen: Lady Gaga sagt Europa-Tournee ab

Die Sängerin will nun in den nächsten Wochen ihre chronischen Muskelschmerzen und "persönliche Traumata" bekämpfen

Lady Gaga - Joanne
Lady Gaga

Wegen starker Schmerzen hat Lady Gaga die Europakonzerte ihrer „Joanne“-Welttournee abgesagt. Das hat der Veranstalter Live Nation heute mitgeteilt. Die sechswöchige Etappe der Tournee hätte am Donnerstag in Barcelona beginnen sollen, das letzte Konzert wäre am 28. Oktober in Köln gewesen.

Im deutschsprachigen Raum waren Konzerte in Zürich, Hamburg und Berlin geplant. In Österreich war kein Auftritt vorgesehen. Die zweite nordamerikanische Etappe der Tournee, die am 5. November in Indianapolis beginnen soll, soll wie geplant fortgesetzt werden.

„Sobald ich stärker bin, werde ich meine Geschichte ausführlicher erzählen“

„Lady Gaga ist erschüttert, dass sie mit den Auftritten vor ihren europäischen Fans warten muss“, heißt es in der offiziellen Mitteilung des Veranstalters. Sie plane, „die nächsten sieben Wochen proaktiv mit ihren Ärzten zu verbringen, um dieses Trauma sowie auch vergangene zu überwinden, die immer noch ihr tägliches Leben beeinflussen und ihrem Körper schwere physische Schmerzen zufügen.“

Auch die Sängerin selbst wandte sich per Twitter an ihre Fans. „Ich war immer ehrlich, was meine körperlichen und geistigen Leiden angeht“, so Lady Gaga in der ausführlichen Stellungnahme. Seit Jahren versuche sie, ihnen auf den Grund zu gehen. Es sei sehr schwer, alles zu erklären. „Sobald ich stärker bin und mich bereit fühle, werde ich meine Geschichte ausführlicher erzählen“, versprach sie.

Lady Gaga leidet an Fibromyalgie, einer chronischen Erkrankung

Bereits am Donnerstag musste Lady Gaga ihr Konzert in Rio de Janeiro absagen, sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. „Es ist nicht bloß Hüftschmerz oder Abnutzung durch die Tour“, erklärte die 31-Jährige auf Twitter. Sie erklärte, sie leide an Fibromyalgie.

„Ich dachte, Eis hilft bei Fibromyalgie. Ich lag falsch, es wurde dadurch schlechter. Wärme ist besser. Heizdecke, Infrarot-Sauna und Solebäder“, schrieb die Sängerin in dem Kurznachrichtendienst. Fibromyalgie ist eine chronische Erkrankung, die Muskel- und Gelenkscherzen verursacht. Dazu kommen Druckempfindlichkeit und weitere Symptome wie Müdigkeit und Schlafstörungen. Für die Betroffenen fühlt sich das teils wie Rheuma an.

In der Vergangenheit hat Lady Gaga bereits in Interviews erklärt, dass sie außerdem an Depressionen und posttraumatischen Belastungsstörungen leide. Die Termine ihrer Europatournee sollen nun Anfang 2018 nachgeholt werden.