Freitag, 19. April 2024
HomeMedienStreaming GNTM-Kandidat Maximilian: Weil er schwul ist, musste er auf die Straße

[Video] GNTM-Kandidat Maximilian: Weil er schwul ist, musste er auf die Straße

Bei „Germany’s Next Topmodel“ fällt Maximilian aus Wien nicht nur wegen seiner schlaksigen Figur, der extrovertierten Persönlichkeit und dem modischen Vokuhila auf - auch seine Geschichte berührt Heidi Klum.

Meistgelesen

Neu auf GGG.at

Zum ersten Mal gibt es bei Germany’s Next Topmodel (GNTM) in diesem Jahr auch männliche Kandidaten. Davon ist eine deutliche Anzahl queer – zum Beispiel auch Maximilian, 21 Jahre alt und aus Wien. Beim Casting in Berlin fällt er sofort auf – auch wegen seiner Geschichte.

GNTM-Kandidat Maximilian: „Mit 16 haben mich meine Eltern von zu Hause rausgeschmissen“

Denn Maximilian kommt ursprünglich aus Polen, wuchs bei seiner alleinerziehenden Mutter auf. „Wir alle wissen: Polen ist ein sehr christliches Land. Das ist eines der schlechtesten Länder, um homosexuell zu sein“, erklärt der GNTM-Kandidat in der zweiten Show Heidi Klum und der Jury. 

Dem entsprechend war auch die Beziehung zu seiner Mutter kompliziert. Und gab es nach dem Coming-out keine Unterstützung von zu Hause – im Gegenteil. „Mit 16 haben mich meine Eltern von zu Hause rausgeschmissen“, erzählt er. 

- Werbung -

Heute hat Maximilian mit seiner „Chosen Family“ einen Ort gefunden, an dem er sich wohlfühlt

Seine Freund:innen haben ihm dann glücklicherweise Unterschlupf gewährt. Er hat schnell gelernt, selbständig zu sein, hatte mit 18 Jahren schon seine erste Wohnung. Heute arbeitet er als Barista und nebenbei als Model.

Kontakt zu seiner Familie in Polen hat der heute 21-Jährige nicht mehr. Stattdessen hat er einen kleinen, aber sehr engen Freundeskreis, dem er vertrauen kann – seine „Chosen Family“: „Seit Jahren feiere ich Weihnachten bei meiner besten Freundin und ihrer Familie“, so Maximilian zu Heidi Klum.

Maximilian weiß, wo er hinwill – auch bei GNTM

Doch Maximilian scheint diesen Teil seiner Lebensgeschichte hinter sich gebracht zu haben. Heute weiß er, wer er ist und wo er hinwill „Wenn du ein Ziel hast, wenn du denkst, es ist deine Zukunft, […] und dafür wirklich lebst, dann ist das deine Zukunft. Du musst nur hart kämpfen – dann wird das alles so passieren“, macht er klar.

Sein Ziel ist klar: Maximilian will der erste queere Gewinner von GNTM werden – und dann bei der Pariser Fashion Week mitzulaufen. Das würde für Maximilian einen Kindheitstraum wahr werden lassen. „Für mich heißt das, meinem kleinen Ich zu sagen: ‚Wir haben’s geschafft, wir sind wirklich Model geworden.’“

Wer mehr über den Weg von Maximilian sehen möchte: „Germany’s Next Topmodel“ gibt es jeden Mittwoch um 20.15 Uhr auf ProSieben zu sehen und rund um die Uhr im Streamingservice Joyn.

Sieben Tage kostenlos. Exklusive Serien, Filme & Live TV auf Joyn PLUS+.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner