Amazon-Kultserie „Transparent“ geht in die vierte Staffel

"Die Pfeffermans haben noch so viele Geschichten zu erzählen"

Transparent
Amazon

Die spätberufene Transfrau Maura Pfefferman, gespielt von Jeffrey Tambor, wird uns weiter begleiten: Amazon hat bestätigt, dass es eine vierte Staffel der Erfolgsserie „Transparent“ in Auftrag gegeben hat – noch bevor die Kunden von Amazon Prime die dritte Staffel sehen konnten.

„Wir sind dankbar, dass unsere Kunden so enthusiastisch auf die Familie Pfefferman reagiert haben und wir sind erfreut, ihnen ein weiteres Kapitel ihrer Geschichte näherzubringen“, erklärt Joe Lewis von Amazon Studios: „Nachdem die Qualität des Fernsehens in neue Höhen steigt, wird Transparent weiterhin für die Tiefe der Figuren, leidenschaftliches Storytelling und unbegrenztes Eingehen kreativer Risiken stehen.“

Auch Jill Soloway, Schöpferin der Serie freut sich: „Die Nachricht, dass eine vierte Staffel bestellt wurde, ich so süß. Die Pfeffermans haben noch so viele Geschichten zu erzählen, und wir können es kaum erwarten, damit weiterzumachen.“ Sie erklärt: „Wir haben gerade die Zeit unseres Lebens, während wir mit der zweiten Staffel bei den Preisverleihungen sind und die dritte Staffel für ihren Start im Herbst fertigmachen“, erzählt sie.

Denn auch dieses Jahr sparen Kritiker nicht mit ihrem Lob für die außergewöhnliche Familienserie. Unter anderem wurde Hauptdarsteller Jeffrey Tambor bei den „Critics‘ Choice Awards“ als bester Hauptdarsteller einer Comedyserie ausgezeichnet. Weiters wurde er für einen Golden Globe nominiert, eine weitere Nominierung gab es für die Serie.