Cara Delevingne: „Ich wusste nicht, was wahre Liebe ist“

Top-Model und Schauspielerin gesteht: "Als Kind war 'homo' für mich ein Schimpfwort"

Cara Delevingne
YSL

Deutliche Worte zu ihrer lesbischen Liebe findet Top-Model und Schauspielerin Cara Delevingne. In einem Interview mit der britischen „Vogue“ erzählt die 23-Jährige über ihre Beziehung zur US-amerikanischen Sängerin und Songwriterin St. Vincent.

„Jetzt weiss ich, das Liebe der Sinn des Lebens ist“

„Ich bin total verliebt. Vorher wusste ich gar nicht, was Liebe ist – wahre Liebe“, so die Britin. Zuvor habe sie die Bedeutung von wahrer Liebe nicht verstanden: „Ich dachte immer, es wäre du gegen den Rest der Welt“, erzählt Delevingne. „Jetzt weiß ich, dass die Bedeutung des Lebens Liebe ist. Egal, ob für dich selbst, für die Welt oder für deinen Partner.“

Dass sie nun eine Frau liebt, hat Cara Delevingne zum Nachdenken gebracht: „Als Kind habe ich ‚homo‘ als Schimpfwort benutzt: ‚Das ist so homo‘“, erinnert sie sich. Doch das hat sich durch ihre Beziehung zu St. Vincent, die bürgerlich Annie Clark heißt, nun offenbar geändert: „Ich bin offensichtlich verliebt. Und wenn mich jemand nun als homo bezeichnen möchte, großartig.“ Delevingne selbst definiert ihre Sexualität freier. „Wir sind alle fließend – wir verändern uns, wir wachsen…“, sagt sie der britischen „Vogue“.

Neue Gerüchte um eine Verlobung mit ihrer Freundin

Die beiden Frauen sind seit etwa eineinhalb Jahren ein Paar. Nun mehren sich auch wieder Gerüchte, Delevingne und die zehn Jahre ältere St. Vincent seien verlobt. Vor sechs Tagen postete sie auf Instagram ein Bild, auf dem sie einen auffälligen Ring am Finger trägt. Erst im Februar hieß es, sie habe in Paris am Eiffelturm um die Hand ihrer Freundin angehalten.

Im Juni des letzten Jahres postete die Sängerin auf Instagram das Bild einer Notiz gepostet, auf der „Heirate mich, Annie Clark“ stand. Die Bildbeschreibung bestand aus zwei Buchstaben: „Ok…“ Vier Monate später erschienen das Paar mit gleichen Ringen auf der Pariser Fashion Week. Eine offizielle Bestätigung für eine Verlobung gibt es aber von beiden Frauen nicht.