Neue ÖVP-Vorschläge: Für Liberales Forum „kleinlich“

Zu den neuen Vorschlägen der ÖVP zur Eingetragenen Partnerschaft gibt es auch eine Stellungnahme des Liberalen Forums. Als „kleinlich und unnachvollziehbar“ kritisiert LIF-Bundessprecher Alexander Zach die von der ÖVP geforderten Änderungsvorschläge zur Anerkennung gleichgeschlechtlicher PartnerInnenschaften.

„Die ÖVP versucht, in jede Suppe ein Haar zu legen“, so Zach. „Statt an der Realität vorbeizustreiten, sollten sich die Konservativen lieber überlegen, wann und wie homosexuelle Paare das Adoptionsrecht erhalten. Der bisher ausgehandelte Entwurf ist ohnehin schon ein Kompromiss zum Quadrat.“

Er fordert die Regierungsparteien auf, den bestehenden Gesetzesentwurf zügig zu verabschieden.