New Hampshire: Schwuler Bischof heiratet Partner

Der erste offen schwule anglikanische Bischof Gene Robinson ist mit seinem Lebenspartner eine Eingetragene Partnerschaft eingegangen.

Der Bischof von New Hampshire lebt bereits seit 20 Jahren mit seinem Partner Mark Andrew zusammen. Im amerikanischen Bundesstaat New Hamshire gibt es seit Anfang des Jahres für Schwule und Lesben die Möglichkeit, eine Eingetragene Partnerschaft einzugehen. 

Die Partnerschaft wurde am Samstag in der St. Paul’s Church in der Landeshauptstadt Concord geschlossen. An der Zeremonie nahmen 120 Freunde und Bekannte teil. 

Kirchensprecher Mike Barwell erklärte, die Zeremonie habe in einem privaten Umfeld stattgefunden. „Eigentlich wollten wir das vorher öffentlich machen“, sagte Barwell. Aus Angst um die Sicherheit des Paares und wegen der Verwerfungen innerhalb der anglikanischen Kirche hat sich der Bischof aber dagegen entschieden.