Las-Vegas-Hochzeit für Homos: Nevada erlaubt Lebenspartnerschaften

Ab 1. Oktober können sich auch schwule und lesbische Paare im Las-Vegas-Style das Ja-Wort geben: Senat und Repräsentantenhaus von Nevada haben das Veto von Gouverneur Jim Gibbsons zur Eingetragenen Partnerschaft für homosexuelle Paare überstimmt.

Damit tritt das Gesetz wie erwartet am 1. Oktober in Kraft. Eingetragene Partner haben dann in Nevada fast die gleichen Rechte wie Ehepartner. Aus diesem Grund hat der Gouverneur das Gesetz abgelehnt: In einer offiziellen Stellungnahme erklärte er, dass es dem Willen der Wähler widerspicht, die 2002 die Ehe als Verbindung zwischen Mann und Frau per Volksabstimmung in den Verfassungsrang erhoben haben.

Das Parlament war da offenbar anderer Meinung: Der Senat hat das Veto mit einer Mehrheit von 14:7 Stimmen überstimmt, das Unterhaus mit 28:14 Stimmen.