Thomas Beatie wieder schwanger

Thomas Beatie, der als „erster schwangerer Mann der Welt“ berühmt geworden ist, soll wieder schwanger sein. Der Transmann würde damit das dritte Kind erwarten. Das berichtet die US-Website „momlogic.com“, eine Bestätigung von Beatie gibt es noch nicht.

Beatie wurde als Frau geboren, lebt aber zehn Jahren offiziell als Mann. Er hat einige geschlechtsanpassende Operationen vorgenommen, seine weiblichen Fortpflanzungsorgane aber behalten. Nachdem seine Frau Nancy nicht schwanger werden kann, entschloss sich Beatie, die Kinder auszutragen: Er stoppte seine Hormonbehandlung, begann wieder zu menstruieren und wurde künstlich befruchtet. Biologische Väter sind Samenspender. Mittlerweile hat er zwei Kinder geboren, gestillt wurden sie von seiner Frau.

Der US-Talkmasterin Oprah Winfrey sagte er im April 2008, kurz vor der Geburt seines zweiten Kindes: „Ich habe mich dafür entschieden, meine Fortpflanzungsorgane nicht entnehmen zu lassen, weil ich eines Tages ein Kind haben wollte. Für mich ist die Schwangerschaft ein Prozess, sie definiert nicht, was ich bin.“