[Foto] Cynthia Nixon hat ihre Freundin geheiratet

Sie hat es getan: Drei Jahre, nachdem sich „Sex and the City“-Star Cynthia Nixon bei einer Demo für die Ehe-Öffnung in New York mit ihrer Freundin Christine Marinoni verlobt hat, haben sie sich am Sonntag das Ja-Wort gegeben.

Nixon trug dabei ein „Maßkleid von Carolina Herrera“, wie ihr Sprecher dem „People“-Magazin verriet.

Nähere Details zur Trauung wurden nicht bekannt gegeben, dafür wurde nun das offizielle Hochzeitsfoto veröffentlicht.

Das Paar hatte in der Vergangenheit angekündigt, mit der Hochzeit zu warten, bis der US-Bundesstaat New York die Ehe geöffnet hatte – was letzten Sommer geschah.

Die 46-jährige Schauspielerin und ihre ein Jahr jüngere Freundin sind seit 2004 ein Paar. Für Nixon ist es die erste gleichgeschlechtliche Beziehung: „Jetzt, wo ich mich in eine Frau verliebt habe, kommt mir das nicht weiter komisch vor. Es ist zwar das erste Mal, aber im Grunde nur eine Frau, die sich in eine andere verliebt hat.“, sagte sie damals.

Im Februar 2011 brachte Marinoni ihren gemeinsamen Sohn Max Ellington Nixon-Marinoni zur Welt. Nixon hat bereits zwei Kinder aus ihrer früheren Beziehung mit dem Fotografen Danny Mozes.