Montag, 17. Juni 2024
HomeAllgemeinEhe-Öffnung in Hawaii: Nächster Schritt gemacht

Ehe-Öffnung in Hawaii: Nächster Schritt gemacht

Meistgelesen

Neu auf GGG.at

Im US-Bundesstaat Hawaii hat die Öffnung der Ehe für Lesben und Schwule die nächste Hürde genommen: Am Freitag hat auch das Repräsentantenhaus den Gesetzesentwurf angenommen. Diese Woche wird er aller Wahrscheinlichkeit nach endgültig im Senat beschlossen.

Die Abgeordneten stimmten mit 30:19 Stimmen für die Ehe-Öffnung, das heißt sechs der sieben Republikaner und 13 Demokraten waren gegen den Entwurf. Zwei demokratische Abgeordnete waren bei der Abstimmung nicht anwesend.

Der Senat hat das Gesetz zwar schon eine Woche zuvor mit 20:4 Stimmen verabschiedet, aufgrund von Änderungen muss er es jetzt aber noch einmal beschließen.

- Werbung -

Gouverneur Neil Abercrombie hat bereits angekündigt, das Gesetz zu unterschreiben. Damit wäre Hawaii der 15. oder 16. US-Bundesstaat, in dem schwule und lesbische Paare heiraten können – je nachdem, wann der Gouverneur von Illinois die Ehe in seinem Bundesstaat öffnet. Gleichgeschlechtliche Paare könnten dann in Hawaii ab 2. Dezember heiraten.

„Das ist ein Schritt vorwärts bei Akzeptanz, Toleranz und Akzeptanz“, sagte die Demokratische Abgeordnete Sylvia Luke zu Beginn der Debatte. Für Hawaii geht es aber auch um mehr: Die Inselgruppe ist als Ziel für romantische Traumhochzeiten und Flitterwochen berühmt – und gleichgeschlechtliche Paare eine beliebte Zielgruppe.