Mehr nackte Männer und schwuler Sex bei ‚Game of Thrones‘?

Gleich drei Darsteller der beliebten HBO-Serie „Game of Thrones“ hätten gerne mehr nackte Männer in der Serie. In getrennten Interviews haben sich Kit Harrington, Peter Dinklage und Carice van Houten dafür ausgesprochen.

Den Anfang hat Kit Harrington gemacht, der bei „Game of Thrones“ den Jon Snow spielt. In einem Interview mit dem Lifestyle-Magazin „GQ“ sagte der Brite, es wäre nur fair für alle Schauspieler, sich unabhängig vom Geschlecht ausziehen zu müssen, wenn es für die Rolle notwendig wäre.

„Es ist nur recht, wenn du eine Serie machst, in der Nacktheit und Sex eine große Rolle spielen, dass du ein Teil davon bist“, so der Schauspieler. In dem Interview gestand er auch, dass sein Hintern während einer Sex-Szene in der letzten Staffel von „Game of Thrones“ gedoubelt wurde: Harrington hatte sich den Knöchel gebrochen und so sprang ein Mitglied der Crew für Jon Snows Allerwertesten ein.

Auch Peter Dinklage, der bei „Game of Thrones“ den Tyrion Lannister spielt, hätte kein Problem, vor der Kamera mehr von sich zu zeigen. Das sagte er in einem Gespräch mit der US-Zeitschrift „Entertainment Weekly“. Auf die Frage, ob Tyrion Lannister, der oft mit Prostituierten und Marketenderinnen verkehrt, auch eine Nacktszene haben könnte, sagte er, er habe noch kein „Drehbuch gelesen, wo eine drinnen ist. Aber wenn es für die Handlung notwendig ist, gehe ich auf jeden Fall trainieren“.

Und auch weibliche Darsteller könnten sich damit anfreunden, mehr nackte Männer in der Serie zu haben. Carice van Houten, bei „Game of Thrones“ die mysteriöse Melosandre, erklärte der britischen Tageszeitung „Independent“, dass sie sich darüber freuen würde – wenn es passt. Denn: „Nacktheit ist Teil des Lebens“.

Es ist nicht das erste Mal, dass sich Darsteller der Emmy-gekrönten Serie für mehr Nacktheit bei Männern aussprechen. Finn Jones, der Darsteller des Lords Tyrell, hat vor einigen Monaten mehr „heißen schwulen Sex“ bei „Game of Thrones“ gefordert.