Hohe Auszeichnung für Ulrike Lunacek

Großes Goldenes Ehrenzeichen mit Stern für die engagierte Grün-Politikerin

Ulrike Lunacek und Wolfgang Sobotka
Parlamentsdirektion/Thomas Jantzen

Die ehemalige Grüne Abgeordnete Ulrike Lunacek hat eine der höchsten Auszeichnungen der Republik erhalten: Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat ihr das Große Goldene Ehrenzeichen mit Stern verliehen. Überreicht wurde es am Montag von Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka.

Jeder ausgezeichnete Mandatar sei eine Visitkarte für den Parlamentarismus, sagt Sobotka

Auch zwölf weitere langjährige Volksvertreter wurden bei der Feierstunde im Palais Epstein für ihre Verdienste um die Republik Österreich geehrt. Jeder einzelne Mandatar, jede einzelne Mandatarin sei eine Visitkarte für den Parlamentarismus, der trotz schwieriger Zeiten in den vergangen Monaten immer sehr gut funktioniert habe, betonte Sobotka bei dieser Gelegenheit.

Im Namen aller Geehrten wertete Ulrike Lunacek die Verleihung der Ehrenzeichen als Zeichen für das demokratische Verständnis der Republik und als Würdigung des Einsatzes der Abgeordneten für ein gedeihliches Zusammenleben in der Gesellschaft.

Lunacek betont die Wichtigkeit demokratischer Prinzipien

Lunacek betonte in ihrer Rede die Wichtigkeit demokratischer Prinzipien in unseren modernen Gesellschaften, und dass „von Respekt getragene Kritik und kritisches Denken das Salz der Demokratie“ seien. Ansonsten drohe ein Abdriften in autoritäre Strömungen, was in einigen EU-Mitgliedstaaten leider zu beobachten sei, warnte sie.

Auch drohe dann, dass „wir, die wir mit den Vorteilen unserer offenen demokratischen rechtsstaatlichen Gesellschaft aufgewachsen sind und unsere beruflichen Karrieren machen konnten, aufgerufen sind, dagegenzuhalten, wenn in Österreich Angst vor Hoffnung propagiert wird, Spaltung vor Zusammenhalt.“

Für die Zukunft wünschte sich Lunacek, die von 2014 bis 2017 das Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments war, mehr europäischen Geist in der heimischen Politik, also mehr Kooperation statt Konfrontation.

Grüne gratulieren ihrer ehemaligen Mandatarin

Gratulationen für Lunacek kamen aus der eigenen Partei: „Seit der ersten Verleihung 1958 wurde das Große Goldene Ehrenzeichen mit dem Stern bisher nur an sechs Frauen von 87 Geehrten verliehen“, sagt Ewa Ernst-Dziedzic, derzeit Bundesrätin und künftig Nationalratsabgeordnete der Grünen. Vor Ulrike Lunacek hätten bei den Grünen nur Madeleine Petrovic und Alexander Van der Bellen diese Auszeichnung erhalten.

„Wir möchten die Gelegenheit nutzen, uns bei Ulrike Lunacek für ihre unermüdliche und kompetente Arbeit für die Grünen und im Sinne der Republik herzlich bedanken. Sie hat nie ihre Haltung verloren, ihr Einsatz ist beachtlich und von europäischer Dimension. Wir gratulieren Ulrike ganz herzlich und freuen uns mit ihr über diese Auszeichnung“, so Ernst-Dziedzic, die selbst vor 11 Jahren von Ulrike Lunack zu den Grünen geholt wurde und lange Zeit ihre Referentin war.


Alle Auszeichnungen

  • Großes Goldenes Ehrenzeichen mit Stern: Ulrike Lunacek (Die Grünen)
  • Großes Silbernes Ehrenzeichen mit Stern: Walter Rosenkranz (FPÖ) 
  • Großes Goldenes Ehrenzeichen: Norbert Sieber, Johann Singer (ÖVP), Harald Troch, Nurten Yilmaz (SPÖ), Gerhard Deimek, Werner Herbert, Christian Lausch, Robert Lugar, Edith Mühlberghuber, Carmen Schimanek (FPÖ) 
  • Großes Silbernes Ehrenzeichen: Christian Höbart (FPÖ)