Tommy Dorfman outet sich als trans Frau

"Neuvorstellung als Frau" in einem Interview mit Time

Tommy Dorfman
Tommy Dorfman/Instagram

Tommy Dorfman, 2017 durch die Netflix-Serie “13 Reasons Why” (Tote Mädchen lügen nicht) bekannt geworden, hat sich nun in einem Interview mit dem US-Magazin Time als trans Frau geoutet. 

Seit einem Jahr hat Dorfman als Frau gelebt

“Seit einem Jahr habe ich mich privat als Frau identifiziert und auch so gelebt”, so die Schauspielerin. Sie sagt, dass ein “echtes” Coming-Out nicht notwendig gewesen sei, da sie in den letzten Monaten auf Instagram immer wieder öffentlich Fotos ihrer Transition gepostet hat – und niemals nicht out war. 

Viel mehr sieht Dorfman das Interview als “Neuvorstellung von mir als Frau, nachdem ich eine medizinische Transition durchlaufen habe”. Es ginge ihr um Klarheit: “Ich bin eine trans Frau. Meine Pronomen sind sie/ihr. Mein Name ist Tommy”, betont die 29-Jährige gegenüber Time

Ihren eigentlich als männlich geltenden Vornamen will sie nicht ändern: “Ich wurde nach dem Bruder meiner Mutter benannt, der einen Monat nach meiner Geburt gestorben ist. Ich fühle eine Verbindung mit diesem Namen – er steht für einen Onkel, der mich gehalten hat, als er im Sterben lag.” 

Was passiert mit ihrer gleichgeschlechtlich geschlossenen Ehe?

Auch im Privatleben ergeben sich für Dorfman Veränderungen: Seit neun Jahren führte sie mit Peter Zurkuhlen eine schwule Beziehung, 2016 hatten die beiden in Portland geheiratet. Im November 2017 hatte Dorfman schließlich erklärt, nichtbinär zu sein und ihre Pronomen in „they/them“ geändert.  

Nun müssen sie ihre Beziehung neu definieren. Zwar liebe sie Zurkuhlen nach wie vor – “aber wir haben gelernt, dass das, was mich als trans Frau interessiert, nicht unbedingt in einem schwulen Mann reflektiert wird“ – die Folge waren “unglaubliche” Gespräche. “Die Transition war befreiend und klärend”, betont die 29-Jährige. 

In Dorfmans Privatleben ist gerade viel los

Dabei brodelt in Hollywood gerade die Gerüchteküche: Denn in den letzten Wochen und Monaten wurde Dorfman öfter mit dem Schauspieler Lucas Hedges gesehen – und die beiden wirken äußerst vertraut. Im Jahr 2020 tauchten auch Fotos mit Jacob Elordi auf. Der Schauspieler spielte damals in der HBO-Serie “Euphoria” einen Teenager, der sich sexuell von trans Frauen angezogen fühlt, das aber nicht öffentlich zugeben will. 

Gegenüber Time sagte Dorfman, sie freue sich, Frauenrollen zu spielen. Künftig werde sie keine Männerrollen mehr spielen: Es sei für sie unmöglich, persönliche und professionelle Transition zu trennen. “Ich hatte Angst, durch meine aktive Transition in meinem Privatleben die Karriere zu verlieren, die man mir vorausgesagt hat. Aber ich bin nicht mehr daran interessiert [männliche] Charaktere zu spielen – außer vielleicht auf eine Cate-Blanchett-spielt-Bob-Dylan Art und Weise”, sagt sie mit einem Lächeln.