Pailettenkleid statt roter Badehose

David Hasselhoff spielt in Las Vegas einen schwulen Regisseur

Ab Ende Jänner wird Hasselhoff in der Las-Vegas-Version des Broadway- und Filmerfolgs „The Producers“ auf der Bühne stehen. Und zwar in der Rolle des tuntigen Regisseurs Roger DeBris.

In der Satire „The Producers“ geht es um zwei Hollywood-Produzenten, die das schlechteste Stück der Welt suchen, weil sie mit einem Flop mehr Geld machen können als mit einem Erfolg. Dabei finden sie „Frühling für Hitler“, ein grottenschlechtes Stück eines wahnsinnig gewordenen Altnazis.

Geschrieben wurde das Stück von Mel Brooks, der auf einer Pressekonferenz überglücklich über Hasselhoff war: „Er ist für die Rolle bestens geeignet, weil er die schönsten Beine Hollywoods hat.“, so Brooks.