SoHo: Eingetragene Partnerschaften jetzt!

Die Initiative „Sozialismus und Homosexualität“ (SoHo) stellt sich voll hinter Justizministerin Maria Berger, die noch vor dem Sommer einen Gesetzesentwurf durchbringen wird, der die Eintragung von gleichgeschlechtlichen Partnerschaften regelt. „Wir unterstützen Ministerin Berger, die von einer angebrachten Zeremonie am Standesamt spricht – nicht mehr und nicht weniger als bei der Ehe“ so Peter Traschkowitsch, geschäftsführender Vorsitzender der SoHo.

Das Justizministerium habe mit dem Entwurf zum Lebenspartnerschaftsgesetz eine wichtige Grundlage vorgelegt, betonte Traschkowitsch. „Darauf aufbauend haben alle anderen Ministerien den Handlungsbedarf ihres Ressorts bekannt gegeben. Diese Teile müssen nun zu einem Gesamtpaket geschnürt werden“, ergänzte er.

„Nun ist die ÖVP gefordert, endlich Klarheit zu schaffen. Aussagen wie jene von Klubobmann Wolfgang Schüssel zeigen, dass sich die ÖVP-eigene Perspektive einer eingetragenen PartnerInnenschaft nach Schweizer Modell noch nicht restlos durchgesetzt hat“, so Traschkowitsch abschließend.